Ein Trainerwechsel auf Schalke - für Ex-Kapitän Benedikt Höwedes war die Entscheidung unvermeidlich. Einen Favoriten hat der 2014er-Weltmeister.

BL

Ex-Schalker Höwedes: Das ist sein Favorit auf das Traineramt

Björn Goldmann
28. September 2020, 12:29 Uhr
Benedikt Höwedes würde eine Rückkehr von Ralf Rangnick begrüßen. Foto: firo

Benedikt Höwedes würde eine Rückkehr von Ralf Rangnick begrüßen. Foto: firo

Ein Trainerwechsel auf Schalke - für Ex-Kapitän Benedikt Höwedes war die Entscheidung unvermeidlich. Einen Favoriten hat der 2014er-Weltmeister.

Es ist viel passiert auf Schalke. Die 0:8-Niederlage zum Saisonauftakt in München, die 1:3-Pleite gegen Werder Bremen am Samstagabend und schließlich die am Sonntagmorgen verkündete Trennung von Trainer David Wagner. 


Für den Ex-Schalker Benedikt Höwedes ist der Trainerwechsel ein verständlicher Schritt, auch wenn Höwedes eigentlich kein Freund von voreiligen Entscheidungen ist: "Ich bin der Meinung, dass man den Trainer nicht vorschnell entlassen darf. Deshalb war es auch die richtige Entscheidung, mit Wagner in die Vorbereitung und die neue Saison zu gehen", erklärt der langjährige Schalke-Kapitän beim Sender Sky, für den er seit dieser Saison als Experte das Bundesliga-Geschehen einordnet.

Aber auch der 32-Jährige sieht die Reaktion des FC Schalke 04 auf die Niederlagen als die richtige: "Dem Verein blieb nichts Anderes übrig. In so einer Situation ist der Trainer immer das schwächste Glied."

S04 braucht "frischen Wind"

Nun also muss ein Ersatz gefunden werden. "Es ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt, mit einem neuen Trainer Impulse zu setzen und frischen Wind hereinzubekommen", meint Höwedes, der den Verein nun in der Pflicht sieht, "eine neue, eigene Philosophie und Idee zu entwickeln, wofür der Klub stehen und wie er auftreten will". Ist man sich dieser Leitkriterien sicher, müsse der neue Trainer entsprechend ausgewählt werden.


Doch wer könnte Schalkes Fußballer zurück in die Erfolgsspur bringen? Höwedes hat einen Favoriten: "Ich würde mich freuen, wenn Ralf Rangnick zurückkommt. Er hat erfolgreich auf Schalke gearbeitet und kennt den Verein. Er ist ein Fußballfachmann, der etwas aufbauen kann. Das wäre ein feiner Schachzug", meint Höwedes, der Rangnick gut kennt. "Er hat mich damals zum Kapitän gemacht, ich kenne seine moderne Idee vom Fußball. Das kann ich mir sehr gut vorstellen", so der Weltmeister von 2014.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

29.09.2020 - 00:16 - Ruhrperle

Der richtige Trainer für Schalke ....
Jede KITA ist organisierter , strukturierter ,disziplinierter und hat eine bessere Leitungsspitze als der Chaos-Verein S04 !
Solange das so ist , braucht S04 keinen Trainer, sondern mehrere Sozialarbeiter , die mit den einzelnen Gruppen gemeinsam erarbeitete Lernziele erreichen !
Noch besser, der ganze Schalker Klüngel würde freiwillig ein Sabbat-Jahr nehmen, in sich gehen und in zwei, drei Jahren wie Phoenix aus der Asche auferstehen !

28.09.2020 - 23:38 - Alles für Schalke

Ralf Fangnick wäre eine Toplösung, ohne Zweifel. Aber nicht vergessen, er hatte schonmal einen Burnout als Schalke Trainer! Will er sich das nochmal alles antun? NEIN. Und das hat er ja schon gesagt. Also ist er raus.

Die beste Lösung wäre Peter Neururer. Als Feuerwehrmann und Experte für schwierige Aufgaben, kann es keinen besseren geben als ihn.

28.09.2020 - 23:31 - Bayerischschalke

Wäre auch meine Wunschlösung, aber er hat es ja wohl schon ausgeschlossen. Was Höwedes angeht, hier wäre Schalke bestimmt nicht schlecht beraten, ihn irgendwie im Verein einzubinden.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 18:39 - Andrade

R. R., da lachen die Hühner. Der Mann ist out, absolut. Wichtigste Aufgabe des neuen Trainers ist, Teamgeist zu entwickeln und Selbstvertrauen auszustrahlen und den Spielern einzuimpfen. Von den bisher genannten, bin ich für Sandro Schwarz, da er Einsatz- und Kampfeswille verkörpert. Auch Schneider hat es nicht geschafft das geringste Profil zu entwickeln.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

28.09.2020 - 16:16 - derdereuchversteht07

westkurver
OK.
Wieder was dazu gelernt.
War mir noch nicht bekannt.
Danke.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 14:01 - mazeppa

Schalke wird erst dann wieder gewinnen, wenn es einen Impfstoff gegen Corona gibt. Das ist allgemein bekannt im Ruhrgebiet.
Da das noch sehr lange dauern kann, wenn überhaupt, sollte Schalke die Mannschaft bis dahin vom Spielbetrieb zurück ziehen. Der Impfstoff gegen HIV AIDS wurde seit 30 Jahren bis heute nicht gefunden.
Aber bei Schalke geht es ja nicht um HIV, sondern um Corona.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 14:01 - memax

Christian Titz ist auf dem Markt

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 13:43 - D.Laibach

Nichts für ungut, aber RR wird sich aus meiner Sicht S04 kein 3. mal antun.
Bedingt durch die Misswirtschaft der letzten Jahre ist die Verpflichtung eines
renomierten Trainers eher unwahrscheinlich. Mit dem Kader würde selbst
Hansi Flick wenig anfangen können....
Wird wohl eine Etage tiefer, somit ein Trainer, der froh ist, wieder im Rampenlicht
zu stehen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 13:36 - DinoS04

Von allen bisher genannten Kandidaten wäre Rangnick der einzige, dem ich es zutrauen würde, auf lange Sicht etwas Nachhaltiges aufzubauen, kann mir aber nur schwer vorstellen, dass er sich bei der katastrophalen Wirtschaftslage des Vereins auf ein solches Abenteuer einlässt.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 13:30 - Nicole1991

Wenn Rangnick den Fußball auf Schalke spielen lassen würde, wie Leipzig es gezeigt hat, macht’s auch wieder Spaß zu gucken.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 13:27 - Sellers

wie schon geschrieben wenn man Herrn Rangnick haben kann
sollte man nicht lange überlegen

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 13:22 - Gemare

Habt ihr wieder schlau gemacht vom RS !
Erst mal einen Aufreisser setzen.
Sei's drum.Benny hat natürlich Recht.Rangnick wäre die 1 A Lösung. Ich könnte mir auch gut vorstellen das Höwedes selber bei uns so was wie Kehl bei den Dortmundern macht

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 13:15 - westkurver

@ derdereuchversteht07:
Ex-Kapitän Höwedes sein Favorit auf das Traineramt! :-))) Kohlenpott, Mann. Kennste doch!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 13:11 - derdereuchversteht07

"Ex-Kapitän Höwedes' Favorit auf das Traineramt"
Wie?
Wer jetzt?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.