Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat für einen Viertligisten eine unfassbar große und allen voran auch treue Fan-Szene. Einmal mehr zeigen die RWE-Fans, dass sie in schwierigen Zeiten zu ihrem Verein stehen. Der Klub knackte nun die 6000er Marke bei den Mitgliedern.

"Ein tolles Signal"

RWE: 6000er Marke bei Mitgliedern geknackt

11. Juni 2020, 19:41 Uhr
11000 Zuschauer besuchen im Schnitt die RWE-Heimspiele - einmalig in der 4. Liga! Foto: Thorsten Tillmann

11000 Zuschauer besuchen im Schnitt die RWE-Heimspiele - einmalig in der 4. Liga! Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat für einen Viertligisten eine unfassbar große und allen voran auch treue Fan-Szene. Einmal mehr zeigen die RWE-Fans, dass sie in schwierigen Zeiten zu ihrem Verein stehen. Der Klub knackte nun die 6000er Marke bei den Mitgliedern.

Am 20. Mai 2020 hatte Rot-Weiss Essen eine Aktion für seine treuen Fans ins Leben gerufen: Bis Ende Juli wollte der Deutsche Meister von 1955 sein 6000. Vereinsmitglied begrüßen. Beim Aktionsstart fehlten noch 150 Mitglieder. Wir schreiben von "wollte bis Ende Juli erreichen", weil RWE die 6000er Marke schon am 11. Juni geknackt hat. 

In den Abendstunden an Fronleichnam zeigte der Mitglieds-Counter auf der RWE-Homepage 6004 Vereinsmitglieder an. Ziel erreicht - und das rund sieben Wochen vorher als geplant! 

RWE-Boss Marcus Uhlig ist beeindruckt

RevierSport griff noch am Abend zum Hörer und erreichte Marcus Uhlig in seinem Haus in Bielefeld. Der RWE-Vorstand zeigte sich von dem geknackten Rekord von über 6000er RWE-Mitgliedern begeistert. Uhlig gegenüber RevierSport: "Das freut mich total. Es herrscht Aufbruchstimmung in der RWE-Familie. Insbesondere in diesen schweren Zeiten ist das ein tolles Signal!" Ein neues Ziel haben die Rot-Weissen laut Uhlig erst einmal nicht.

Die aktuelle Mitglieder-Aktion läuft ja auch noch bis zum 31. Juli 2020. Und es gibt einen besonderen Ansporn für die Neu-Mitglieder. Ein RWE-Fan und Mitglied aus Köln hat eine Mitgliedschaft auf Lebenszeit gekauft. Mehr noch: Er finanziert nun auch einem weiteren RWE-Fan solch eine Dauerkarte. Gewinnen kann jeder, der bis zum 31. Juli eine Mitgliedschaft bei Rot-Weiss Essen abschließt oder bereits Bestands-Mitglied ist und bis zum Stichtag einen weiteren Rot-Weissen als Mitglied anwirbt. Mehr Informationen zur Mitgliedschaft von Rot-Weiss Essen gibt’s hier.

Hier finden Sie alle News rund um Rot-Weiss Essen

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

14.06.2020 - 20:20 - frankiboy5l

Gut, Nachbar, ich habe es noch nicht komplett gelesen, werde es auch nicht kommentieren, auch nicht nach den verschiedenen Gattungen fragen.

13.06.2020 - 10:33 - Außenverteidiger

:D

Oder: Vor dem Trainingslager wurden die Zimmer zugewiesen. Big T. und Big P. hatten das Glück ein Zimmer zu teilen.
Wie vor jedem Trainingslager, spricht man sich ab, was wäre wenn? Der Deal war klar, alles wird geteilt und die Dicke zählt nicht als Dreier.
Am Abend kam der sympathische Privatier Big P. mit einer schönen Spanierin auf das gemeinsame Zimmer. Als bald wurde ordentlich losgezimmert. Leider hatten beide in der Kommunikation Missverständnisse. Während Big P. davon ausging, der Baggerpartner verlässt das Zimmer, ging Big T. davon aus, einfach nur den Raum zu wechseln und die nette Dame schnell zu teilen. Nach dem grandiosen Ritt, sollte sich die Lady im Bad frisch machen. Kein Problem, dachte sich der erwartungsvolle Big P. Nur leider erschrak die Dame im Bad. Big T., wollte sich vor dem erwarteten Tausch noch einmal erleichtern. Im Schock, weil zusätzlich das Fußwaschbecken zweckentfremdet wurde, rannte sie über den Flur in ein Spielerzimmer. Beide Alphatiere sprinten splitterfasernackt hinterher. Der gesamte Flur gröhlte und jaulte. Der Spaß breitete sich auf das ganze Hotel aus.Dieser Umstand hallt bis heute nach. Ein Wozi machte Fotos und dachte er erhält einen Freifahrtsschein bei exklusiven Geschichten.

13.06.2020 - 07:24 - Red-Whitesnake

Schon ganz schön spannend, ata. :-)

Big T stellte sich vorschriftsmäßig am Abend vorher den Handywecker.
Er wollte nämlich zuerst im Gemeinschaftsbad sein.
Vor allen anderen vom RWE-Tross.
Die Nacht war ansonsten ruhig und friedlich.
Um 5.30 Uhr wurde er mit Siw Malmkvist's 'Adiole'
geweckt.
Big T drückte einmal für 10 Minuten die Schlummertaste.
Dann war es soweit, der Tag konnte beginnen.
Coach T schnappte sich seinen gepackten Kulturbeutel...mit sämtlichen Produkten die es so braucht.
Fäustel, Zahnbürste und Zahnpasta, Duschgel, Bodylotion von Bübchen ( für die Haut ab 40;-), Sonnencreme (Lichtschutzfaktor 50+) und Nagelscherenset.
Er ging zum Schrank, wo der hoteleigene Frottee-Bademantel drin war... langsam öffnete er die knarrschende Schranktür...

Fortsetzung folgt....

13.06.2020 - 01:11 - ata1907

Rot-Weisses Trainingslager, Januar 2020, das Jahr hat gerade angefangen. Im Ruhrpott ist's ungemütlich, kalt und et regnet. Wie immer kurz nach Weihnachten halt. Doch wir sind da, wo die Sonne immer scheint und sich rot-weisse Regionalligakicker auf eine erfolgreiche Rückrunde vorbereiten um im Juni den langersehnten Aufstieg in die 3. Liga klar zu machen. Es ist nachts, alle schlafen nach einem intensiven Trainingstag.
Nur einer schleicht noch über die Gänge. Man nennt ihn nur "Big P.". Man hört ein leises Zischeln, bevor fast geräuschlos die Zimmertür vom Übungsleiter mit dem Ersatzschlüsselset aufgeschlossen wird.
"Na warte Big T., da wirst schon sehen, was Du davon hast. Erst die Nummer mit den Rückenhaaren und dann finde ich auch noch Deine Sackhaare auf meinem Kopfkissen verteilt. Pass auf, Du Penner, wer zuletzt lacht, lacht am Besten!". Es öffnet sich leise die Schranktür und die extra Portion Chilli con carne sucht sich seinen Weg,...
"Viel Spaß morgen früh mit Deinem Bademantel, Big T., viel Spaß alter Mann! Hehehehe,..."

Fortsetzung folgt....

13.06.2020 - 00:37 - Außenverteidiger

:D Gibt's noch weitere Entlassungsgründe? Ich denke hier ist die menschliche Kreativität gefragt. :)

12.06.2020 - 22:51 - ata1907

Ja genau, Labernich.
Jedem seine Meinung. Muss ja nicht meine sein.

Außenverteidiger, das kann natürlich gut sein. Also die Geschichte mit dem Arschhaaren auffen Kopfkissen und den vollgeschifften Schrank. Ich denke, ich hätte nicht anders reagiert, ist doch allzu menschlich.
Ronaldo wird uns aufklären und das Gute ist, ohne Beweisfotos. Gibt die Kommentarfunktion Gottseidank nicht her. Ich würde die Bilder tagelang nicht mehr aus meinem Kopf kriegen...

12.06.2020 - 22:28 - Labernich

Lasst den Titz doch ziehen, fände ich garnicht so schlecht, der ist nur Teuer und bringt Unruhe in die Mannschaft

12.06.2020 - 22:20 - Red-Whitesnake

Vielleicht können wir daraus ne Serie machen, oder nen Comic... .
Hier über Reviersport, oder wir suchen uns nen Verlag:-)))
Dadurch werden die 2 dicke Freunde... und wir rufen damit ne neue Aktion ins Leben ;-)

12.06.2020 - 21:59 - Außenverteidiger

Vielleicht kam es zu Differenzen, weil sie sich gegenseitig die Rückenhaare nicht rasieren wollten? Denke darüber könnte ein Bericht geschrieben werden. Da hat der Titz vielleicht die Arsc*haare im TL gerupft und auf das Kissen vom unschuldigen Sasha gelegt, nachdem er einen Haufen in Titz Schrank gelegt hat? Alles Spekulation, ich hoffe auf Aufklärung.

12.06.2020 - 21:48 - Red-Whitesnake

Genau, ata... harte Männer, harte Worte.
Also, alles in bester Ordnung an der Hafenstr.
Wir haben das Rätsel jetzt gelöst.
Endlich.
Dachte schon kurz, dass da was dran ist. ;-))

12.06.2020 - 21:48 - ata1907

Ddev:
Ronaldo hat uns einen Floh ins Ohr gesetzt.
Einen ganzen Flohzirkus gar...

12.06.2020 - 21:44 - derdereuchversteht07

Frage mich, warum hier diskutiert wird das CT entlassen werden soll.
Ich meine auf Grund welcher Erkenntnisse.
Also Erkenntnisse die man sehen kann bzw. die uns bekannt sind.
Also keine Gerüchte.
Dass die Ersatzspieler unzufrieden sind kann ja wohl als Grund nicht ernst gemeint sein.
Von wem die Geschichte mit der Trainerentlassung und mit den unzufriedenen Spielern im Trainingslager stammt wissen wir ja alle.
Natürlich kann man nicht zu 100 % ausschließen das da nichts dran ist, aber aktuell wird hier diskutiert, weil ein gewisser KW streut.
Und das nicht zu knapp.
Na ja, mehr kommt ja von ihm auch nicht.

12.06.2020 - 21:23 - ata1907

Snake,
ich vermute so harmonisch gingen sie auseinander.
Hart, direkt, liebevoll. So schmeckt die Hafenstraße!

12.06.2020 - 20:50 - Doc RWE

Nabend.
Hab mir jetzt die ganzen Kommentare vom späten Abend gestern bis jetzt durchgelesen. Jetzt mal zu Dir lieber Ronaldo. Um Dich dreht sich ja größtenteils . Was Du betreibst sind schlichtweg Gerüchte streuen. Wenn Du meinst was mitteilen zu müssen dann mach es. Aber dann schreib nicht in Rätseln. Bin da bei Ata. Sieht so aus sich wichtig zu machen.
Wenn Du nichts weiter sagen darfst oder willst zu der von Dir mitinizirten Trainerdiskussion. Einfach die Klappe halten. So einfach ist das.

12.06.2020 - 20:45 - Red-Whitesnake

ata1907... so muß das Wortgefecht gewesen sein.
Aber das war noch nicht beendet, weil man sich noch nett voneinander verabschiedete. ;-)

Na klar, du Spacken... mit nem 5kg Fäustel, damit der Haarhelm sitzt. Und jetzt schleich' ... bis morgen, du Mixxa.
O.K, du Pansengesicht.. bis moin und nimm' mal nen ordentlichen Zimmermannshammer, aber rutsch' nich ab.
Eeeh, denk' dran... nur der RWE.
Na klar, an watt denn sonst.

12.06.2020 - 19:51 - Ronaldo20

Gregor wenn C.Titz ein gutes Angebot hätt wüste das doch die ganze Presse und wir auch

12.06.2020 - 19:49 - ata1907

Ronaldo, grüß bitte Ente ganz nett von mir und natürlich auch die einigen anderen und habe ein schönes Wochenende.

Trotzdem bleibt es dabei: Profilierungssucht bleibt Profilierungssucht. Sie ist nicht sympathiefördernd, ab einen gewissen Punkt nur noch nervend, unglaubwürdig und abstoßend.

Und wieder trotzdem: Einen schönen Abend!

12.06.2020 - 19:42 - Gregor

@Ronaldo20
..... Nur währe Dortmund nicht ins spiel gekommen währe schon alles klar gewesen Warum ist wohl Engelhard in Essen
Nun hat RWE ein Problem.....

Ich würde eher sagen, das RWE ein Problem weniger hat. Nämlich das, das dieser Trainer meiner Meinung nach absolut nicht zu RWE gepasst hätte.
Was auch immer an dem Gerücht mit Titz dran ist, ich kann mir eigentlich nur 2 Gründe vorstellen die zu einer Trennung führen könnten:
1. Titz hat ein sehr gutes Angebot von einem 2. oder 1. Ligisten und bittet um seine Freigabe.
2. Titz hat eine schwere Verfehlung begangen, was ich mir aber absolut nicht vorstellen kann.
Weiterhin sollte man beachten, dass dieses Gerücht bisher auch nur von der Funke Mediengruppe gestreut wurde. Ich habe es jedenfalls bisher nur im RS und in der WAZ darüber gelesen. In keiner anderen renommierten Sportzeitung wurde sonst darüber geschrieben.

12.06.2020 - 18:55 - Ronaldo20

krayerbengel sie müssen es nicht glauben aber glauben sie mir ich weiß noch viel mehr als ich hier schreibe,aber das gehört ihr nicht hin
Ich zitiere ja nur wie es um C.Titz steht ,und das die Fronten verhärtet sind
Das der Reviersport das nicht aus der Luft gegriffen hat und das mit anderen Kandidaten gesprochen wird
Habe auch meine Meinung dazu gesagt wie ich dazu stehe
Übrigens bin schon über 50 Jahre RWE und mit Willi Lippens gut bekannt und einigen anderen

12.06.2020 - 18:54 - ata1907

Moin RWElover:

" Einzig und allein der Punkt, dass C.Titz mit S.P. auf absoluten Kriegsfuß steht und permanente Beleidigungen
raushaut könnte aus meiner Sicht nur problematisch sein."

Ich habe es als von Dir verfasste Ironie wahrgenommen, hab es mir aber so geil vorgestellt:

Christian Titz: "Ey Peljhan, Du Penner! Was stimmt nicht mit Dir?! Hat Muddi Dich heute mal nich' innen Arm genommen, odda wat?!"
Sacha Peljhan: "Titz, Du Oberspacken. Komma klar odda hasse Dich widda mitten Hammer frisiert?!"

Cooler Dialog, könnte für 'ne Kündigung reichen. Ich habe es auf meiner Heimfahrt bildlich vor Augen gehabt und es hat für 10 Minuten alberne Lacherei gereicht.

Ansonsten Ronaldo: Denk' da nochmal drüber nach...

12.06.2020 - 18:37 - ata1907

Puh, endlich Feierabend...
So, liebe Freunde. Hier ist ja einiges los. Langes Wochenende lässt grüßen und einen vernünftigen Austausch find' ich gut! Das issa nämlich. Größtenteils. Im Gegensatz zu anderen Berichten zu 100%, weil endlich diese Affenhorst Spinner draußen bleiben. Viel erlauben dürfen se sich auch nicht mehr, wenn ich mir mal deren Kommentarhistorie anschaue.

Gut.

"12.06.2020 - 11:41 - krayerbengel
ata1907,
Da hier zum ganzen Thema ,, Uhlig-Turnier-Rechtsmittel-Aufstieg 3Liga usw. wohl schon alles gesagt wurde, wollte ich meinen Senf eigentlich nicht mehr dazutun.
Da ich Dich aber als ziemlich objektiven User schätze, wundert es mich,daß Du (wie auch einige andere) auch auf den Zug aufspringt, und den Geschäftsführer des SC Paderborn Interessenkonflikte unterstellst."

Moin krayerbengel!
Okay,...
Ich gebe es zu. Ich habe es nicht hinterfragt, ob der Geschäftsführer von Paderborn auch der Betreiber der Bentaleb - Arena ist, sondern dass als gegeben hingenommen. War nicht richtig von mir. Ist jetzt auch nicht so, dass ich das als dankbare Vorlage aufgenommen habe, um mal ordentlich abzuledern, sondern habe es schlicht nicht registriert. Ist bestimmt hier auch von Dir richtig gestellt worden, ich hab's überlesen.
Eine Schnittmenge zu der eventuellen Stadionanmiete vom SC Verl gibt's trotzdem. Sind wir uns wohl einig. Und sei er auch nur und ausschließlich der Geschäftsführer des SC Paderborn und hat mit Satdionangelegenheiten wirklich gar nichts zu tun.
Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass ich es für absolut legitim halte, dass sich Verein XYZ entscheidet, solche Sachen rechtlich prüfen zu lassen. Habe meine Sichtweise in den letzten Wochen auch mal überdacht und bin dann da gelandet.

Vorweg, ich glaube nicht an Verschwörungstheorien gegen meinen Verein Rot-Weiss Essen oder dass sich irgendwelche Leute was zusammenpuzzeln, nur damit wir nicht aufsteigen. Habe mich bei diesen ganzen Wortgefechten auch bewusst zurückgenommen, weil es bei mir auch grundsätzlich so ist, dass wir es einfach nicht geschissen bekommen haben erster oder zweiter zu werden. Sehe ich immer noch so. Und da es immer als "Scheiß Verlierer" 'rüberkommt, wenn man dann noch 'rummoppert, lass' es ich es lieber. Soweit okay.
Als dann aber mal argumentativ vernünftige Kommentare bezüglich dessen geschrieben wurden, habe ich mir auch einen Kopf gemacht und kam zu der Meinung, dass es natürlich in Ordnung ist, den Rechtsweg zu prüfen und dass selbst dann, wenn es um meinen Verein Rot-Weiss Essen geht. Das Recht steht jeden Verein zu. Auch wenn es wie "Scheiß Verlierer" 'rüberkommt.
Ich als Ata - Rot-Weiss Essen Fan, weil et so is' und so bleibt - hätte es nicht so gemacht, weil es uncool 'rüberkommt und ich dann lieber nächstes Jahr mit allen rot-weissen Brüdern eine Eskalationsparty an der Hafenstraße starte, von der noch die Kinder, der Kinder, der Kindeskinder, nur hinter vorgehaltener Hand berichten.

Ich werde nicht auf eine so genannten Verschwörungszug aufspringen, wenn ich doch auf den Rot-Weiss-Express Richtung Glück sitze.

12.06.2020 - 17:53 - krayerbengel

RONALDO,
ich glaube Dir wirklich von ganzem Herzen, daß Du ein echter Rot -Weisser bist.
Aber kann es nicht sein,dass Du hier nur von irgendwelchen Leuten als Instrument missbraucht wir's?
Es mach doch gar keinen Sinn hier ständig in James Bond-Manier irgendwelche Gerüchte zu streuen, wenn mann sich davon nichts verspricht.
Vielleicht solltest du den Leuten nicht alles glauben, wahrscheinlich nutzen sie Dich nur aus.

12.06.2020 - 17:18 - RWElover

@anton Leopold
Nein. ich meinte nur solch ein Szenario (mit einem Hauptsponsor auf Kriegsfuß zu stehen und nur Beleidigungen gegen ihn raus zu hauen) könnte Diskussionen um eine Weiterverpflichtung aus meiner Sicht rechtfertigen. Das ist mit Sicherheit nicht der Fall. Ich hoffe inständig, dass S.P. auch ein Befürworter von Titz ist und die Verantwortlichen versucht zu unterstützen.

12.06.2020 - 16:05 - Ronaldo20

RWElover
Darüber darf ich nicht sprechen habe ich schon die Gründe geschrieben
Ich schätze mal das wir nächste Woche mehr wissen ist aber meine Meinung

12.06.2020 - 15:36 - Red-Whitesnake

User1.. ,

sind 3-4 neue Spieler zu wenig?
Kann ich nicht genau sagen... ich denke, dass das reicht.
Und dazu 2 ,3aus der A-Jugend.
Müsste reichen... und was meinst du?

Und Rot-Weiss geht bestimmt nicht wildern, in Rödinghausen bestimmt mal gar nicht... da kommen schon die Spielerberater zur Hafenstr.
Letztens hielt der 170er vor der Haupttribüne... da stiegen 30-40 Berater raus... aus der gesamten Republik und den Nachbarländern.
Kam mir vor wie bei Spiel ohne Grenzen von damals im TV.
Das ist so... Rot-Weiss Essen.. ist immer noch ein wohlklingender Name.

12.06.2020 - 15:26 - Anton Leopold

RWElover
Er steht auf Kriegsfuß mit S.P. und haut Beleidigungen raus? Sag, dass das nicht wahr ist. Kann man sich bei CT überhaupt nicht vorstellen.

12.06.2020 - 15:24 - Ronaldo20

RWEElover. Deinen Artikel auf dem schnellstmöglichen Weg zum Vorstand schicken
Ich bin in allen Punkten deiner Meinung
Du hast genau im letzten Artikel den wunden Punkt angesprochen
Ich gebe Geld und bestimme wer bleibt und wer geht oder es gibt nichts

12.06.2020 - 15:14 - RWElover

@ronaldo20
Ist ein Beschluss gefasst worden, dass C.Titz zum Saisonende entlassen wird bzw. werden soll oder hat man lediglich vereinbart
Trainer zu kontaktieren um im Falle einer Trennung ggf. Ersatz zu haben?

12.06.2020 - 15:05 - RWElover

@anton Leopold
Ein erstklassiger Kommentar! Man kann nur hoffen, das die Verantwortlichen sich besinnen und ggf. vorhandene Unstimmigkeiten zu Gunsten von C.Titz vernünftig lösen.

Die Dauerkarteninhaber verzichten zum großen Teil auf Regressionsansprüche. Sponsoren versuchen ihr Engagement (trotz Corona) soweit möglich aufrecht zu erhalten und
fordern wohl zum großen Teil keine Gelder für den Rest der laufenden Saison zurück.
Wir erreichen gerade die 6000 Marke bei den Mitgliedern.
Wir haben den besten Punkteschnitt.
Wir haben alle sportlichen Ziele in diesem Jahr erreicht.
Wir haben tatsächlich in den meisten Spielen guten Fußball gesehen.
Ein Trainer mit einem Spielsystem.
Ein Trainer der handelt (u.a. auch nach 30 min) und versucht das optimale zu erreichen.
Ein Trainer der nicht stur an Maßnahmen festhält und Änderungen vornimmt.
Ein Trainer der faule Eier aussortiert hat ohne Rücksicht auf Namen
Ein Trainer der seine Maßnahmen auch kompetent erklärt
Ein Trainer der sich auch an sozialen Projekten beteiligt
Ein Trainer der einen professionellen Umgang mit der Presse und den Fans lebt und äußerst beliebt ist.
Ein Trainer der klar seine Ziele formuliert hat (3 Saison zum Aufbau einer aufstiegsfähigen Mannschaft)

Wenn an den Gerüchten etwas dran sein sollte wird es Nowak und Uhlig äußerst schwer haben sich in der nächsten
Saison zu halten. Einzig und allein der Punkt, dass C.Titz mit S.P. auf absoluten Kriegsfuß steht und permanente Beleidigungen
raushaut könnte aus meiner Sicht nur problematisch sein.

12.06.2020 - 14:49 - Ronaldo20

Entschuldigung Tippfehler natürlich Engelmann

12.06.2020 - 14:37 - Red-lumpi

@Ronaldo20
Nur währe Dortmund nicht ins spiel gekommen währe schon alles klar gewesen Warum ist wohl Engelhard in Essen

Wer ist Engelhard, der Bruder von Engelbert, oder evtl. ein Schwager von Engelmann ?

12.06.2020 - 14:10 - Außenverteidiger

Mein Reden Ronaldo. :) Wenn es um den Fußball geht, sind wir im Kampfgebiet.

12.06.2020 - 14:06 - Ronaldo20

Ausenverteidiger erstens kann machen was ich für richtig halte
Zweitens ist das Fußballgeschäft ein brutal hartes Geschäft was man nicht für sich macht sondern für den Verein und da muss man immer manchmal brutal sein auch wenn es manchen wehtut

12.06.2020 - 13:53 - User1

Red W....: Das klingt geradezu lächerlich: " dann " baut" man noch 3-4 Spieler ein..."
Wie oft, und wieviel Spieler hat E in den letzten Jahren eingebaut??
Und dann als Aasfresser wie Geier in RÖ rumwildern wollen. Echt traurig! Wo sind denn eure U19 Talente? Was wird denn da mal hochgezogen? Ihr seid doch immer stolz auf die so gute Jugendarbeit !

12.06.2020 - 13:34 - Außenverteidiger

@Ronaldo: Wenn dein Freund im AR ist, solltest du dich aus Integritätsgrunden nicht in Foren herum bewegen.

Ein Problem unserer Weicheigesellschaft, ist die permanente Interpretation von Worten. Niemand will mehr klare Kante bekennen. Wie in der Politik, fehlt der Mut zur Wahrheit. Man muss seinen Arbeitnehmern mal sagen dürfen, wenn gewisse Dinge nicht klappen, wirst du gefeuert. Gleichzeitig darf man sich nicht alles gefallen lassen. In der Welt des Profisports oder wo es um Geld geht, herrscht immer Druck und Reibung. Die Vorstellung von Harmonie gibt's im Märchen, aber nicht in einer Marktwirtschaft...

12.06.2020 - 13:23 - wb.

der standardfall ist wohl ein wackelnder trainer in einer niederlagenserie, Anton.
die bekenntnisse glaubt dann keiner mehr. hier würde klarheit gut tun, finde ich.

12.06.2020 - 13:16 - Ronaldo20

Du schöner RWE Ich hoffe du behältst recht
Ich persönlich hätte nichts dagegen aber das zählt nicht man kann alle Wogen glätten

12.06.2020 - 13:06 - Anton Leopold

Das Problem heutzutage:
Ein Bekenntnis zum Trainer gilt in den Medien als Signal, dass man jemand anderen sucht und die Demission vorbereitet. Schweigen ist eigentlich besser.

12.06.2020 - 13:02 - Du schöner RWE

Tatsache ist, von Titz ist rein gar nichts mehr zu hören. Ich glaube Ronaldo liegt nicht so verkehrt.

12.06.2020 - 12:58 - Red-Whitesnake

Ronaldo20...,

ich habe da eine andere Begründung.
Weil in Essen und für nen 31/32jährigen nicht mit Hosenknöppen bezahlt wird.
Und er mal, wenn es wieder klappt... vor ein paar Zuschauern spielen möchte. ;-)

Ich möchte dir nix, aber ist doch mehr Vermutung, oder?
RWE hat kein Problem, man hat nen Trainer... mit dem man nach... zumindest 2 Saison's etwas erreichen wollte.
Das erste Jahr ist leider rum, man hat in die Wege geleitet...und jetzt sollte man meiner Meinung nach auch diesen Weg weiter gehen.
Jetzt wissen die Trainer, die Spieler miteinander umzugehen, dann baut man noch 3-4 neue Spieler ein... und dann sollte man doch mal gucken.

Und wenn es solche Reibereien gab, dann hätte man schon längst von Seiten des Vereins aktiv werden müssen/sollen.
Aber lassen wir es jetzt dabei... nur der Verein kann für Aufklärung sorgen.

12.06.2020 - 12:57 - Ronaldo20

wb du hast vollkommen recht.
Aber beim letzen Interview hat Herr Uhlig den Reviersport kritisiert über den Bericht das C.Titz wackelt.
Wenn man richtig hinhörte hat nicht den Namen von Herrn Titz erwähnt und hat auch nicht gesagt da nichts dran währe
Ein Bekenntnis zum Trainer war das nicht Hätte nur sagen brauchen über C.Titz wird nicht diskutiert .Hat er aber nicht

12.06.2020 - 12:49 - Anton Leopold

krayerbengel
Meiner Erinnerung nach hat der Leser pfeifendlichab nichts anderes behauptet. Ich hatte in einem anderen Thread einen ebensolchen Link aus einer Zeitung gepostet. Er ist Geschäftsführer des SCP und zugleich im Präsidium des WDFV. Das sind die Fakten. Das Spiel "stille Post" kennt man noch aus dem Kindergarten.

Und natürlich ist das Vorliegen eines Interessenkonfliktes nicht spruchreif. Es wäre aber - und darum ging es - zu überprüfen, ob jemand an einer Entscheidung des WDFV mitgewirkt hat, bei dem ein Interessenskonflikt besteht. Das festzustellen ist Aufgabe der Gerichte. Allein deshalb ist eine Beschwerde lohnenswert.

Ferner ist es Aufgabe der Presse, dem nachzugehen. Das geschieht viel zu selten. Man weiß ja auch warum: Es bringt nämlich Ärger, sich mit mächtigen Leuten anzulegen.
Ein aktuelles Beispiel off topic: Der Journalist der Frankfurter Neuen Presse, der aufgedeckt hat, dass die jeweiligen Geschäftsführer der AWO Wiesbaden und Frankfurt miteinander verheiratet sind, sich gegenseitig kontrollieren und je 330.000 EUR plus Dienstwagen jährlich verdienen, lebt mittlerweile in Karlsruhe und arbeitet dort, weil er durch den Ortswechsel massiven Anfeindungen aus dem Weg gehen konnte.

12.06.2020 - 12:43 - Red-Whitesnake

So sieht es aus, wb.
Kriegen das doch auch mit.
Das Diskutiert, vermutet und/oder schon beschlossen zu sein scheint.
Glaube mal, wenn wieder ne Spendenaktion, oder die 7000er Marke bei den Mitgliedern fallen sollte, dann würde man sich schon längst gemeldet haben? ;-)

12.06.2020 - 12:43 - Ronaldo20

Red-Wihtesnage. Glauben Sie mir ich würde sowas schreiben wenn da nichts dran wäre?
Ein Freund von mir ist im AR deshalb darf ich nicht ins Detail geben
Nur währe Dortmund nicht ins spiel gekommen währe schon alles klar gewesen Warum ist wohl Engelhard in Essen
Nun hat RWE ein Problem
Ich persönlich bin für C.Titz aber das zählt nicht

12.06.2020 - 12:37 - wb.

was mich an der derzeitigen trainerdiskussion stört ist, dass sie geführt wird.
es fehlt mir ein statement des vereins!

12.06.2020 - 12:27 - krayerbengel

Anton Leopold,
Ich habe darauf hingewiesen ,daß Herr Hornberger nicht (wie fälschlicherweise hier behauptet) Boss des Paderborner Stadion ist,sondern Geschäftsführer des SC Paderborn.
Nicht mehr und nicht weniger.
Ob es da irgend ein Geflecht oder Interessenkonflikt gibt ist mir alles zu hypothetisch,und in keinster Weise spruchreif!!

12.06.2020 - 12:14 - Anton Leopold

krayerbengel
Sorry, aber genau aus dem Grund gibt es heutzutage überall compliance - Regeln.
Wem gehört die Stadiongesellschaft?
Wem fließen die Erträge zu?
Gibt es Beraterverträge?
Kennen wir die Verträge zwischen SCP und der Stadiongesellschaft?
Wissen wir, ob der SCP einen Vorteil erhält, z.B. durch eine Preissenkung, Teilung der Betriebskosten usw.?
Wissen wir, was hinter den Kulissen läuft? Deshalb gibt es doch heutzutage überall verschärfte Transparenzpflichten, insbesondere, wenn juristische Personen oder Personenvereinigungen die Träger der Rechte sind.
Wir Diskutanten haben auf einen möglichen Interessenskonflikt aufgrund der Personalie hingewiesen. Das ist so naheliegend wie völlig legitim. Andere haben behauptet, dem Mann sei etwas unterstellt worden. Stimmt aber nicht. Die Sache hat nun einmal einen Hautgout. Deshalb wäre Aufklärung nett. Dafür gab es mal die Presse.

12.06.2020 - 12:12 - Außenverteidiger

Kann mal jemand dieses menschliche Problem erklären? Alles was vom Menschen ausgeht, ist doch menschlich. Wenn er beim Spieler aufs Zimmer geht, einen ordentlich reinsetzt, nicht abspült und wieder geht. Ist menschlich, aber asozial. Solange wir nicht im asozialen Bereich sind, müsste das Problem genauer definiert werden. Sind es Meinungsverschiedenheiten oder Kindereien der Spieler?

12.06.2020 - 12:04 - Anton Leopold

red-Lumpi
Endlich geht es wieder um Fußball!
Wenn vorne keiner trifft, kann Condé auch keine Scorerpunkte sammeln.
Deiner Einschätzung zu Chemnitz und Grote, die ja viele teilen, kann ich nicht widersprechen.
Ab Anfang 30 lassen die Fähigkeiten aber stark nach, die man im laufintensiven Mittelfeld braucht. Beurteilen kann man nur, was man sieht. Mich hat er nicht überzeugt.

12.06.2020 - 11:55 - Anton Leopold

chippolueg
Wer bitte ist "Littek11"?

Da sind wir beide uns doch weitgehend einig. Im Übrigen sehe ich das mit der Überforderung ähnlich.
Aber, und das gehört zu einer fairen Bewertung hinzu: Titz hat das auch gesehen. Es fing schon damit an, Heber als IV aufzustellen. Wenn ich mich recht entsinne, warfen Sie ihm letztes Jahr Stellungsfehler neben den Abspielfehlern vor. Das ist auf der neuen Position deutlich weniger geworden, weil man dort ein anderes Raumverständnis braucht als als AV. Ferner hat Titz Grote von der 6 runtergenommen - Quaterback hin oder her - weil Grote nicht schnell genug ist und auch den Überblick nicht hat. Ferner wurden die Abstände in den Defensivräumen verändert.

Das mit der Heimschwäche ist fürchterlich. Ich habe von den fünf verlorenen Heimspielen nur Rödinghausen live im Stadion gesehen, ansonsten war ich nur bei Siegen physisch anwesend oder habe sporttotal TV geschaut. Auch das mag zu einer unterschiedlichen Bewertung führen.
Rödinghausen war knapper als es das Ergebnis sagt. Wir hatten durchaus unsere Chancen. Rödinghausen war aber die reife Mannschaft, die auf unsere Fehler gewartet hat und ihre Chancen genutzt hat.

Was würde ich Titz vorwerfen? Wenn er die Situation vor dem 0:1 durch Engelmann nicht vorbereitet hätte, denn diese Variante kannte man von Sporttotal.TV. Nach seiner Aussage hat er das aber getan.

Meine Einschätzung: Die neue Mannschaft war im Umbruch und brauchte Zeit.
Meine Hoffnung: In der neuen Saison, insbesondere wenn Pronichev gehalten werden kann, wird sich vieles zum Guten wenden. Die Abwehr ist gut und wenn vorne getroffen wird, richtet sich der Gegner darauf ein und steht anders. Unsere Gegentore beruhten auch darauf, dass der Gegner sein Stellungsspiel riskanter gestalten konnte, weil er wusste, Endres und Dorow verwerten nichts. Solche Tore wie das 0:1 von Fortuna Köln dürfen nie fallen.

Zu Wolfgang Frank: Weil er seiner Zeit voraus war. Er ließ 1994/95 einen Fußball spielen, der später Standard wurde. In Mainz ließ man ihm Zeit, weshalb der Erfolg kam. Ich habe diese Geduld und bin bereit zu warten, wenn eine Entwicklung sichtbar wird, die in die richtige Richtung geht.

12.06.2020 - 11:53 - Red-lumpi

@Anton Leopold
Grote ist zu langsam, um auf der 6 zu spielen. Als 8er ist er nicht gut genug. Mit Condé kann er nicht mithalten.

Dennis Grote hat letzte Saison bei Chemnitz im ZM 7 Tore erzielt und 14 !!! Torvorlagen und war maßgeblich am Aufstieg beteiligt !!! Wieviel Scorerpunkte hat Conde nochmal?
Meiner Meinung nach gehürt Grote auf die 8 und nicht auf die 6

12.06.2020 - 11:41 - krayerbengel

ata1907,
Da hier zum ganzen Thema ,, Uhlig-Turnier-Rechtsmittel-Aufstieg 3Liga usw. wohl schon alles gesagt wurde, wollte ich meinen Senf eigentlich nicht mehr dazutun.
Da ich Dich aber als ziemlich objektiven User schätze, wundert es mich,daß Du (wie auch einige andere) auch auf den Zug aufspringt, und den Geschäftsführer des SC Paderborn Interessenkonflikte unterstellst.

Tatsache ist ,dass Hornberger Geschäftsführer des SC Paderborn ist und gleichzeitig Funktionär des WDFV.
Er ist aber in keinsterweise Betreiber der Bentaleb -Arena.
Der SC Paderborn ist lediglich Mieter der Arena.
Betreiber der Bentaleb -Arena ist die Paderborner-Stadion-Gesellschaft, dessen Geschäftsführer wiederum Josef Ellesbracht ist.
Die Behauptung ist also schlicht und einfach falsch und eher dem "Hornberger Schießen'
als der Person Hornberger zuzuordnen.

12.06.2020 - 11:32 - chippolueg

@Anton Leopold (oder Littek11 oder wie auch immer sie sich nennen):

Analytische Trainer, gute Trainer, hatten wir an der Hafenstrasse schon zu Hauf. Auch Wolfgang Frank gehörte dazu. Aber warum war er bei uns NICHT so erfolgreich wie in Mainz, NA?! Und warum wechselt ein Giannikis nach 4 Monaten den Verein und versaut sich damit seine junge Karriere? Titz ist ein hervorragender Trainer und ebenso guter "Leser" (Analytiker). Man braucht sich nur seine unzähligen Referate ansehen, gibt es auch bei Youtube zu sehen. Sicherlich ist er ein Glücksfall für uns, aber in der falschen Liga! Spieler der RL und tiefer sind schlicht und einfach damit überfordert! Manche wenige Ausnahmen mal abgesehen, aber diese verlassen uns genauso schnell wieder wie seinerzeit der Grieche! Dann haben wir zwar ein paar Euro mehr, aber als reiner Ausbildungsverein ist unser Anspruch zu gering! Mit den gegebenen Mitteln und -da gebe ich Ihnen Recht- viel GEDULD ist sicherlich mehr erreichbar als in den vergangenen 10 Jahren geschehen. Aber solange der Lapsus "Heimschwäche" nicht abgestellt wird - und hier werden Sie mir sicherlich Recht geben: DAS ist der Kasus knacksus- kann auch ein Pep oder Diego oder wer auch immer nicht weiter helfen. Mit den "mittelgroß, technisch begabten, wendigen Spielern" haben wir 1994 das Pokalfinale erreicht. Auch Verl oder Saarbrücken haben diese Saison (Rödinghausen gehört sicher auch dazu) gezeigt, was mit der richtigen Mischung im Team und der nötigen Ruhe im Umfeld möglich ist. Für mich ist der letzte Punkt ausschlaggebend für den Erfolg. Ohne diese Ruhe wird es nicht gehen. Das wird auch ein Engelmann schnell sehen. So wie viele Vorgänger vor ihm. Die Hafenstrasse wird erst wieder zur "Festung", wenn ein Teil der Anhänger sich mehr in Demut und Genugtuung übt und einfach mal die Klappe hält. Dauerhaft. Ende.

12.06.2020 - 11:29 - Red-Whitesnake

Barcadicola...,

klar muss auch das sein.
Ein Trainer muß auch nicht unbedingt der Kumpeltyp sein.
Da wird dann auch viel diskutiert werden.
Warum der und ich nicht, oder der auf meiner Position und ich muss da spielen.
Wenn es mit der kumpeligen Art klappt, dann ist es gut... wenn nicht, dann eben nicht.
Der Trainer sagt 'so wird das gemacht' ... dann sollte das auch so sein.
Da ist man auch schnell unbequem.

Habe während der Saison auch nicht jede Aufstellung usw. verstanden, aber ich denke jetzt zum Schluß war es wieder in Ordnung.
Und jetzt wieder einen neuen Trainer installieren... und man fängt wieder bei Null an ?
Neee, nicht schon wieder.

Das Stammpersonal von 8-9 Spielern gab es schon.
Irgendwo hier wurde das auch so geschrieben.
Ich meine von Anton... oder, es war bei einem anderen Bericht.

12.06.2020 - 11:18 - Red-Whitesnake

Kleeblatt1904...,

vom Gefühl her mag ich überhaupt nicht daran glauben.
Terranova mag Rot-Weiss Essen soviel... wie ich ne juckende Beulenpest und zu kurze Arme. :-))
Was wäre denn auch bei euch dann los?
Neee, also echt... eher haben wir ab morgen wieder Zuschauer in den Stadien. ;-)

12.06.2020 - 11:18 - Bacardicola

Ich persönlich habe nichts gegen Herrn Titz.
Aber Anlass für die ein oder andere Kritik finde ich schon angemessen.
Er selbst sagte ja zu Beginn, dass er es mag an Projekten zu arbeiten.
RWE sollte man nicht als Projekt ansehen...RWE muss aufsteigen !
Mit seinem ständigen rotieren, war es nicht möglich die Mannschaft zu festigen.
Der Kader muss kleiner werden, und man braucht einen Kern von 8 bis 9 gestandenen Jungs, die immer spielen.
Wir hätten locker zweiter sein können !

12.06.2020 - 11:12 - Kleeblatt1904

Jeder weiß dass bei nowak terranova ganz oben auf der Liste steht... mal abwarten..

12.06.2020 - 11:04 - Red-Whitesnake

In Ordnung, Ronaldo.

Du hoffst auch darauf, dass CT bleibt... aber du weißt schon das verhandelt wird.... und eigentlich was passieren wird.
Völlig wirr. :;-))

12.06.2020 - 10:51 - Ronaldo20

Red-Whitesnake
Mit einem der beiden wird verhandelt
Ich hoffe auch das C.T. bleibt
Und das kein Risiko eingegangen wird

12.06.2020 - 10:30 - Anton Leopold

Rweharry1907
Meine andere Sicht auf Wolfgang Frank kommt daher, weil ich 15 Jahre lang jede Woche in Mainz und Umgebung beruflich zu tun hatte und viele 05er kenne. Dort sieht man ihn als den Wegbereiter. Klopp liebt man bis heute, es gibt sogar Autos mit Aufklebern "Ich liebe Jürgen Klopp", aber die Leistung von Wolfgang Frank, der dort modernen Fußball eingeführt hat, wird von den Älteren anerkannt.

Du schöner RWE
Zur Klarstellung: Ich gehöre nicht zu denen, die glauben, die Wahrheit zu kennen. Wie sich Titz im Umgang mit der Mannschaft zeigt, weiß ich natürlich nicht. Es ist ganz klar, dass so etwas bewertet wird. Wie gesagt - ich halte die Bewertungen nicht immer für fair und sachgerecht.

12.06.2020 - 10:24 - Du schöner RWE

Bin auch häufig bei Anton, aber in Sachen Titz ist mir seine Sicht auch zu polarisieren.

12.06.2020 - 10:24 - ata1907

Moin.
Mensch Anton, Du nimmst Dir aber Zeit um manchen Leuten echt geduldig und sachlich die Sachen erklären zu wollen, die sie einfach nicht hören wollen. Gut geschrieben!

Im diesem Sinne auch willkommen Oppa Beule (wer nicht hört, der kriegt die Keule). Auch schön sachlich und argumentativ überzeugend.
Ich habe zu der ganzen "Saisonabbruch und wer darf denn jetzt hoch" eine eher emotionalere, von den meisten hier abweichende Sichtweise, aber es steht ja wohl außer Frage, dass jeder Verein das Recht hat, bei so einer Geschichte, Rechtsmittel einzulegen und diesen willkürlichen Vorgang mal ein bißchen intensiver auszuleuchten.
Von dem wirklichen Skandal abgesehen, dass derjenige, der das eventuelle Ausweichstadion für Verl betreibt, beziehungsweise von möglichen Aufstieg finanzielle Vorteile hat, ganz zu schweigen. Interessenkonflikt ist da ja noch nett ausgedrückt.
Egal, wurde ja eigentlich schon alles zu gesagt.

Nein, was anderes @Ronaldo:
Ich weiß es, ich weiß es!
Es ist der 9 Jahre jüngere Bruder von Christian Titz!
Männlich, Regionalliga Nord, HSV 2.!!!

Ja wat denn?! Passt!!!

12.06.2020 - 10:21 - Anton Leopold

chippolueg
Es lag mir fern, Sie kränken zu wollen. Ich akzeptiere auch Ihre Meinung und halte meine Meinung der Ihren auch nicht für überlegen. Wir beide empfinden das was wir sehen eben anders. Deshalb nehmen wir das Geschehen unterschiedlich wahr und ziehen unterschiedliche Schlüsse.
Daraus folgt - Sie haben das eigentlich sehr anschaulich dokumentiert - im Wesentlichen der Dissens der Leser, die in den Kommentarspalten schreiben. Ich halte - dazu stehe ich - die Kritik an Titz taktischen Leistungen für maßlos übertrieben. Er hat aus einer Mannschaft mittelgroßer, technisch begabter, wendiger Spieler viel herausgeholt. Dass Endres und Dorow, Platzek und Wirtz entscheidende Tore nicht geschossen haben, kann man ihm nicht anlasten.
Was zutrifft: Ich ziehe Analyse und Vernunft der Emotion vor. Das entspricht gar nicht meiner Natur, habe ich mir aber antrainiert und lebe damit glücklicher.
Was ferner zutrifft: Ich halte die Erwartungen einiger Leser und einiger Journalisten für maßlos überzogen und erkenne als Folge dieser überzogenen Erwartungshaltung unfaire Bewertungen.
Das zu schreiben muss erlaubt sein.

Mit sportlichen Grüßen
Nur der RWE

12.06.2020 - 10:20 - MonteVesko

Sollte jetzt Pele Wollitz kommen, kündige ich meine Mitgliedschaft, Dauerkarte auch erledigt! Hollerbach ist auch frei geworden, es gibt viele, aber Titz ist für uns ein Glücksfall, er muss bleiben, Punkt Ende Aus! Mit Ihm schaffen wir den Aufstieg, find Ihn klasse ,also klares Bekenntnis bitte Herr Uhlig, warten auf Antwort!
NUR DER RWE

12.06.2020 - 10:08 - Red-Whitesnake

Zu Ronaldo....,

habe mal ein bisschen in der REGIONALLIGA NORD
gesucht.

Vertrag bis 30.6.20

- Rüdiger Ziehl
- Christoph Dabrowski

Ziehl ist 42, Dabrowski 39...

... neee, ne?

CT... bitte melden sie sich !!! :-))))

12.06.2020 - 10:08 - chippolueg

Lieber Anton (LEopold)
Ich schätze immer Ihre Meinung und analytischen Kommentare. Bin jedoch entsetzt darüber, dass Sie teils eigene Meinungen, die sicherlich nicht nur der Emotion entspringen, zwar wahrnehmen aber nicht akzeptieren. Die "Anderen" fiebern, genauso wie Sie, seit Jahren oder Jahrzehnten mit. Haben jeden Mist, der in der Vergangenheit an der Hafenstraße verzapft wurde, genauso mitgetragen, wie sie bei jedem Erfolg mitgejubelt und bei jedem Misserfolg geflucht haben. Fussball ist in erster Linie EMOTION und nicht Analytik. Gehen Sie bitte zur Sportschule Wedau und verzapfen es da. Oder zum DFB, denn da sind Sie mit ihrer Meinung besser aufgehoben. Ich habe früher auch das literarische
Quartett gesehen, um dabei besser einzuschlafen. Vermissen tue ich es heute aber nicht. Die dicke Blabla-WAZ von früher auch nicht. Funke Medien versucht lediglich mit dem Erfolg der Bildzeitung mitzuschwimmen. So wie heutzutage Lidl den Albrecht-Brüdern oder -um beim Fussball zu bleiben- die Rot-Weissen ihren sinnlosen "Hass" gegen den S04 aufrecht erhalten, mit der Hoffnung, sich eines Tages wieder mit seinen Rivalen messen zu dürfen.
Fussball wird auf dem Platz gespielt, nicht am Spielfeldrand. Titz und Röber und wie sie alle heissen, können die besten Taktiker oder Lehrer sein. Ohne die dafür notwendigen Talente auf dem Rasen bleiben sie jedoch Theoretiker. Genauso wie Sie! In der Theorie ziehe ich den Hut. Für die Praxis ist das aber nix!
Talent und/oder Kohle muss her. Egal wie. Dann können wir über Taktik reden...

12.06.2020 - 10:08 - eddy123

Es geht darum den Bauern Vereinen keine zusätzlichen Gelder zu kommen zu lassen. Für die sind wir Pack und Assis,das haben wir doch erlebt.Die machen ihre eigenen zuschauer begrenzung und wer in Rot und weiss kommt wird nicht rein gelassen und,und ,und. Aachen,wsv,rwo,münster,BVB das sind unsere auswärts Fahrten und alle anderen sollen ihre Würste selber Fressen..

12.06.2020 - 09:57 - Rweharry 1907

Schöner Beitrag Anton
Bin auch älteres Semester.Mit Wolfgang Frank sehe ich das aber etwas anders. Ich glaube das nur unser Ingo ihn gern hatte. Warum brauche ich hier ja nicht zu erklären. Auf diesem Weg einen schönen Gruß an Frank Kontny

12.06.2020 - 09:32 - Anton Leopold

MBaisch11
Okay, ich versuche es mal, schicke aber voraus, dass mein Erklärungsversuch auf meiner Wahrnehmung beruht und meine sehr subjektive Einschätzung widerspiegelt.

Es streiten zwei Gruppen.
Die erste Gruppe stellt an den SC RWE die höchsten Ansprüche und verlangt, dass keine Tore zugelassen werden, der Gegner dominiert und ein ansprechendes Spiel gezeigt wird. Ferner sollen die Spiele gewonnen werden. Wenn dies nicht gelingt, ist der Trainer schuld.
Anknüpfungspunkte für das angebliche Trainerversagen sei
- ein hoch stehender, mitspielender Torwart, weshalb unnötige Kontertore gefallen sind
- ein Rotationssystem, weshalb keine Mannschaft zusammengefunden habe
- die Verunsicherung von Top-Spielern wie Wirtz, Platzek, Dahmani und Grote
- weshalb der Trainer "die Kabine" verloren habe.

Sieht man genau hin, erkennt man, dass diese Einschätzung erstens mit den Berichten der Funke-Medien übereinstimmt. Zweitens drängt sich der Verdacht auf, dass diese Leute nicht im Stadion oder beim Auswärtsspiel waren, sondern den Live-Ticker verfolgen. Wenn sie im Stadion sind, schauen sie auf den Ball und nicht auf die Bewegungen.

Die andere Gruppe ist zwar wesentlich größer aber deutlich leiser und wird daher - auch von Dir - nicht richtig wahrgenommen. Es handelt sich um Realisten.
Diese andere Gruppe schaut auch auf Ergebnisse. Dort erkennt sie einen Punkteschnitt, den wir seit 10 Jahren nicht hatten. Diese andere Gruppe schaut aber auch auf die Fakten und sieht die hinter Ergebnissen stehende Leistung.

Der hoch stehende Torwart war zunächst Lenz und dann Golz. Nach den Herbstniederlagen wurde dieses Konzept, das in den ersten beiden Monaten zum Müdespielen des Gegners beitrug, beerdigt. Wer versucht, nicht nur das Spiel, sondern den Trainer zu lesen, sieht, dass der hochstehende Torwart und die hoch stehenden AV das Mittelfeld und die IV stark fordern und nur bei besten Platzverhältnissen funktionieren. Ab Oktober kann man es nicht mehr spielen, ab November wurde es nicht mehr gespielt. Titz hat also richtig reagiert,

Schaut man auf die Aufstellungen, erkennt man eine Stammmannschaft, die auf mindestens 8 Positionen konstant begonnen hat. Titz leistet sich vorne Variablität. Dies liegt auch daran, dass man bis zur Verpflichtung Pronichevs ohne echten Stürmer gespielt hat. Leider konnte Platzek nicht an alte Zeiten anknüpfen und ist wie Wirtz ein kämpferisches Vorbild. Beide können aber auf dem hohen Niveau nicht mithalten. Der Vorwurf entbehrt jeder Grundlage.

Wirtz und Platzek haben Chancen nicht genutzt. Wirtz hat im entscheidenden Spiel gegen Rödinghausen versagt. Platzek versemmelte beste Gelegenheiten (BVB II, Bonn)

Dahmani hat - so die Vermutung von unserem Serm - einen Zwillingsbruder. Grote ist zu langsam, um auf der 6 zu spielen. Als 8er ist er nicht gut genug. Mit Condé kann er nicht mithalten.

Die zweite Gruppe, zu der ich gehöre, wiederholt diese Fakten permanent. Die erste Gruppe erhebt permanent die Vorwürfe, welche Dir aufgefallen sind.

Christian Titz ist ein sachlicher, analytischer Trainer mit Impulskontrolle. Er wirkt bei aller Bodenständigkeit intellektuell. Das provoziert hier viele, die einen Trainer wie Lorant oder Uwe Rapolder wollen. Mich erinnert es ein wenig an den Nachfolger von Jürgen Röber,

Zwischen Kristian Wozniak vom RS und CT gab es in einer Pressekonferenz einen Schlagabtausch, der von Seiten KW emotional geführt, den CT souverän gewonnen hat. Seitdem bekommt Christian Titz keinen Stich mehr.

Mein persönliches Fazit:
Ich bin ein älteres Semester und stamme aus einer Zeit, in der Fakten und Meinungen in der Presse stärker getrennt wurden. Ich habe bei der waz-Gruppe in jungen Jahren Praktika gemacht. Bei der nrz gefiel mir sehr, dass nicht immer dieselben Figuren kommentierten wie bei der waz, sondern diejenigen, die fachkompetent waren. Eine junge Dame z.B: hatte Anglistik und Politik unter anderem in den USA studiert und kommentierte nach meiner Einschätzung fachkundig Außenpolitik mit einigem Hintergrundwissen. Leider habe ich vergessen, wie sie heißt. Einen Menschen wie Bert Frings, der einen wunderbaren Wissenschaftsteil leitete, gibt es heute nicht mehr. Ein fantastischer Typ!
Heute leben wir in einer Zeit der Emotionalisierung. Diese gleitet gelegentlich ins Hysterische ab. Moral ersetzt Vernunft. Erwartungen und Forderungen nehmen den Platz von Zielen und handwerklichen Vorgaben ein. Wir leben in einer Zeit, in der Jungjournalisten bereits in der Ausbildung beigebracht wird, man müsse stets Haltung zeigen.
Dass nichts erregender ist als die Wahrheit sagte einst Egon Erwin Kisch. Jungjournalisten kennen vermutlich nicht einmal mehr diesen Namen. Alle, die ihr Wissen aus ARD, ZDF und Funke-Medien beziehen, sind in dieser "Emo--Blase" gefangen und übernehmen unkritisch Fremdmeinungen.
Ich lobe mir den Ansatz von Bertolt Brecht, der sich den Theaterbesucher als kritisch reflektierten Menschen (mit Zigarre) vorstellte, der sich - anders als im Schillertheater - nicht emotionalisieren lässt und auch keine Katharsis anstrebt. Deshalb schreibe ich auch gerne Spielberichte für die, die einen kühlen Blick auf das Geschehen zu schätzen wissen.

Aus diesem Grunde messe ich Menschen an ihren eigenen Vorgaben. Titz hat drei Transferperioden gefordert um zu liefern. Zwei sind rum, die dritte läuft. Ab dem Startschuss gilt es.

Und noch etwas: Nach Jürgen Röber, der ja einer von uns war, den wir als besten Mann der Welt gefeiert haben, kam Wolfgang Frank, Christian Titz nicht unähnlich.
Beim Feiern auf dem Ku`Damm hat der nicht mehr ganz nüchterne Haken-Olli zu uns ebenfalls nicht nüchternen Fans gesagt, Frank sei eine Flasche, zu dessen Demission wir Fans doch bitte beitragen sollten. Es ist 26 Jahre her aber es ist wie gestern. Ich schreibe das, weil Frank tot ist und Ollis Karriere durch diese Aufdeckung nicht mehr leiden kann. So wie Olli dachten viele, weshalb Frank vorzeitig gehen musste. Realistisch betrachtet, spielt Mainz 05 in der Bundesliga, weil Wolfgang Frank nach seiner Zeit bei RWE dort die Aufbauarbeit geleistet hat, die Jürgen Klopp später nutzen konnte. Wolfgang Frank gilt vielen, die mit und unter ihm gespielt haben, als einer der besten Trainer. Christian Titz ist ein ähnlicher Typ.

Man muss auch mal Geduld haben und gute Leute wirken lassen. So sehe ich das. Lieber einen Wolfgang Frank als 10 Uwe Rapolders.

12.06.2020 - 09:25 - Ronaldo20

Red-Whtesnake
Ich währe auch froh mit CT. Aber es gibt viel Kritik von seiner Menschlichen Art auch von vielen Spielern
Das muss im Trainingslager schon angefangen haben
Altes Sprichwort wo Qualm ist ist auch Feuer
1 männlich
2 Regionalliga Nord
3 U23
4 40 Jahre

12.06.2020 - 09:07 - Red-Whitesnake

Sportsfreund_1907...,

der war jetzt gut mit Frau Grings. :-))
So um die Ecke habe ich gar nicht gedacht.
Hammer.

Komm' Ronaldo... wir grenzen die Suche jetzt ein.
Dann hast du auch nix gesagt... und bist raus aus der Nummer. ;-)
1)... männlich oder weiblicher Trainer/in,
2)... letzter Verein ist in welcher Liga?
3)... Trainerstationen?
4)... derzeitiges Alter?

Dann kann man sich auch schon vorbereiten.


Und an unseren jetzigen Trainer, CT...,
bitte melden sie sich mal zu Wort. ;-)
Wünsche vorab schon eine gute, neue Saison und ein glückliches Händchen bei der Kaderplanung... natürlich bei RWE07

12.06.2020 - 09:06 - Du schöner RWE

Doch wohl nicht Terranova.

12.06.2020 - 08:57 - Gregor

Na da bin ich aber froh, dass.der Rödinghausener Trainer nicht kommt und der Kelch nochmal an uns vorbeigegangen ist. Sollte noch ein Zweiter Nobody im Gespräch sein hoffe ich, dass dieser auch nicht kommt. Nochmal: Es gibt keine sportlichen Gründe Titz zu entlassen.
Wie hier schon geschrieben wurde, sollten keine Experimente die den Aufstieg nächste Saison gefährden würden, veranstaltet werden. Davon hatten wir in der Vergangenheit genug. Ich nenne nur 2 Namen: Siewert und Giannikis. Ein Trainerwechsel würde die Basis, die man diese Saison geschaffen hat zunichte machen und man fängt wieder bei Null an.

12.06.2020 - 08:22 - Sportsfreund_1907

@Ronaldo:

Na dann bin ich mal gespannt, ob RWE und auch Frau Grings sich das zutrauen. Ein weiteres Experiment zu Lasten des Aufstiegs sollte es bitte nicht geben! Ich halte das für ziemlich abenteuerlich und glaube da nicht dran... CT sollte bleiben und die Sache durchziehen!

12.06.2020 - 08:17 - elfmeterkiller

Mal was ganz anderes. Warum sollen wir nicht einfach mal die anderen Stadien überfluten. Unsere Mannschaft und den Verein nach oben pushen.
Uns mit allem was dazu gehört präsentieren, die Dörfer müssen Hunderte Polizisten einsetzen um uns zu den Stätten geleiten wo wir Geschichte schreiben werden.
Denn auch wenn wir auswärts immer noch sehr präsent sind, gab es schon bessere Zeiten. Wir wollen ein Mythos sein, also zeigen wir es auch mal.
Für die anstehende Saison habe ich einfach ein gutes Gefühl.
Deshalb sollten wir in großer Masse auftreten und nicht nur zu Hause.
Jungs macht mobil. !!!!!!!!!

12.06.2020 - 08:01 - Ronaldo20

Ausenverteidiger ich bin schon hier geboren und ich hatte schon mit RWE zutun da waren Sie noch nicht geboren glaube ich
Maasen hat das bessere Angebot angenommen und der jetzige Kandidat hat beim alten Verein gekündigt mehr werde und darf ich nicht sagen
Ich sage nur C.Titz währe mir auch lieber
Wir werden es sehen

12.06.2020 - 05:21 - Außenverteidiger

@Ronaldo:Nach deiner Schreibsprache zu urteilen, bist du nicht hier geboren oder hast Deutsch nicht als Muttersprache erlernt.
Deshalb folgendes unter RWElern: Solche Aussagen fallen unter die Kategorie Verarsc*e in Deutschland. Sowas muss nicht sein. Erst recht nicht unter Anhängern.
Deshalb schrieb ich, von außen sind solche Gerüchte okay. Viele wollen auf hinterhältigen Wegen an uns heran kommen. Aber untereinander müssen wir dabei nicht mitmachen. Stell am besten deine Quelle zur Rede. Vielleicht hat sie dich veralbert oder spielt mit dir? Würde dir beides nicht wünschen. Jetzt hat dich deine Quelle in ein schlechtes Licht gestellt. Sowas muss nicht sein. Gerade nicht unter Essenern.

12.06.2020 - 01:20 - MBaisch11

Tach. Ich bin wahrscheinlich zu blöd aber erklär mir doch mal einer was das Problem mit Titz ist. Meiner Meinung nach der beste Trainer seit Jahren und wenn du ihm die Mittel gibst, dann macht er auch was draus. Ich hoffe er bleibt und führt uns nach oben.

12.06.2020 - 00:44 - Red-Whitesnake

Ronaldo20...,

was mich in dieser Trainerangelegenheit stört... man hört seit Wochen nichts von CT.
Folglich könnte man denken, dass da etwas im Busch ist, oder passieren könnte.
Der Trainer der nach DO 2 geht... das war ja eigentlich schon durch.
Zum Glück hat es nicht geklappt, aber was du da schreibst, oder in den Raum stellst... geht auch nicht.
Ich weiß etwas, aber ich darf nichts sagen.
Wenn du doch wirklich so ein angeblicher Insider bist, dann hau' doch das Dingen raus... dann ist es doch gut.
Mein Kollege hatte so einen guten Hinweis, dass das bis vorletzten Freitag über die Bühne gebracht wird... jetzt kann er mich und meine Bande bei der Grillerei satt machen.
Nun komm schon... Butter bei die Fische.
Oder... einfach nichts dazu schreiben.

Kann ja auch sagen, dass das mit dem Pokal so laufen wird... alle 4 Mannschaften kommen direkt in die erste Runde vom DFB-Pokal.
Und da spielen sie dann ihre Spiele direkt gegeneinander aus.
Den Tipp/Hinweis hat mir einer im Wartezimmer beim Zahnarzt gegeben. ;-)

So sollte es dann laufen.

11.06.2020 - 23:24 - Rweharry 1907

Ronaldo
Ich mag Dich.
Aber langsam gehste mir auf den Sack.
Du hast selber geschrieben das der aus Rödinghausen kommt. Jetzt gibbet ein zweiten Kandidaten. Wat denn jetzt? Labber nicht um den heissen Brei. Fakten

11.06.2020 - 23:19 - Rweharry 1907

Ein Anliegen hab ich noch.
Boykottieren von Auswärtsspielen nächste Saison.Finde den Vorschlag auf eine Art nicht so schlecht. Aber ich bin mit Herzblut ein Essener. Der Gedanke das meine Mannschaft zb in Bonn spielt und ich nicht dabei bin. Nee Leute ohne mich. Da wo mein Verein spielt da bin ich auch. Egal wo und wann
In diesem Sinne
Nur der RWE

11.06.2020 - 23:15 - Ronaldo20

Er war einer von zwei Kandidaten

11.06.2020 - 23:14 - ata1907

Laberrhabarber.

Und selbst wenn's so kommt, bleibt es laberrhababer. Es ist nämlich nur Profilierungssucht und das Bedürfnis allen zu zeigen, was man so weiß!

11.06.2020 - 23:10 - Rweharry 1907

Habe auch gehört das Titz entlassen wird und der von Rödinghausen kommt. Da der jetzt aber nach Dortmund geht denke ich das Titz bleiben wird. Und das ist auch gut so.

11.06.2020 - 22:13 - Ronaldo20

Ich hoffe nicht aber das läuft jetzt andersherum leider

11.06.2020 - 21:57 - Ronaldo20

Neitzel war am Anfang auch kein Thema aber es entert sich ja in diesem Geschäft stündlich die ersten Spieler holte er ja auch

11.06.2020 - 21:46 - Kalle K

Ronaldo, "wusstest" Du nicht auch l. Jahr, dass Neitzel def. Trainer bleibt? Und dann kam Titz...

Nix für ungut, aber Deinen Aussagen schenk ich keinen Glauben!

11.06.2020 - 21:22 - lappes

Respekt !!!

11.06.2020 - 21:20 - Ronaldo20

Baby ich wünschte es während so

11.06.2020 - 21:18 - Vitosax

Platz 10 ist nicht! so ganz schlecht

11.06.2020 - 21:08 - Baby

Ronaldo... das hört sich schwer nach "herr lehrer ich weiss was an. Ich hoffe du quatscht nur. Auch wenn nicht alles der kracher war, so hab ich mir dieses jahr trotz vieler startschwierigkeiten seit langem wieder gern die spiele live angesehen. Der fußball ist ansehnlich und reißt mit. das ist mir viel wert!

11.06.2020 - 20:52 - krayerbengel

Vitosax,
In NRW müssten wir Platz 10 inne haben.

11.06.2020 - 20:48 - Ronaldo20

Stand jetzt ja

11.06.2020 - 20:41 - MK84

Ronaldo20 und du weisst dann natürlich auch wer dann neu kommt

11.06.2020 - 20:35 - Vitosax

Weiss jemand an welcher Stelle im Ranking der Mitgliederzahlen der Westclubs wir jetzt stehen?

11.06.2020 - 20:24 - Ronaldo20

Titz wird leider nicht mehr Trainer sein Ich hoffe es dreht sich noch zu seinem Gunsten

11.06.2020 - 20:12 - MK84

Alles Neid. Jetzt kommt das zweite Jahr von Titz der Aufstieg kommt! Dann ballern wir Uerdingen weg!!!!!

11.06.2020 - 20:07 - Du schöner RWE

Mal sehen was die Neider und Hater dazu sagen. Ich sage nur eins, einmalig.