Oberliga Westfalen

Harte Nuss für SC Paderborn II

16. Oktober 2020, 08:01 Uhr

Der SV Schermbeck spielt am kommenden Sonntag, um 15:00 Uhr, gegen die Zweitvertretung von Preußen Münster. Schermbeck steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Mit neun Zählern aus acht Spielen steht Pr. Münster II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Zu mehr als Platz 19 reicht die Bilanz des SV Schermbeck derzeit nicht. Im Angriff weist Schermbeck deutliche Schwächen auf, was die nur sechs geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der SV Schermbeck wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Die SG Wattenscheid 09 bestreitet am nächsten Sonntag ein Heimspiel gegen die Reserve des SC Paderborn 07. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SG Wattenscheid 09 hieße. Wattenscheid 09 rangiert mit 14 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Zweimal ging die 09er bislang komplett leer aus. Hingegen wurde viermal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Wattenscheid tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Der SC Paderborn II bekleidet mit fünf Zählern Tabellenposition 18. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von Paderborn liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 21 Gegentreffer fing. Mit mehr als 2,43 geschossenen Treffern pro Partie blickt die Paderborner auf eine gut funktionierende Offensive. Paderborn II förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, zwei Remis und vier Pleiten zutage.

Westfalia Rhynern will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen Victoria Clarholz ausbauen. Wahrlich keine leichte Aufgabe für Vict. Clarholz, da Westf. Rhynern zwölf Punkte mehr auf dem Konto hat. Mit 18 Punkten aus acht Partien ist W. Rhynern noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Die Stärke von Rhynern liegt in der Offensive – mit insgesamt 21 erzielten Treffern. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für das Heimteam dar. Mit sechs Punkten auf der Habenseite steht V.Clarholz derzeit auf dem 16. Rang. 9:17 – das Torverhältnis der Victoria spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Die Sportfreunde Siegen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim FC Gütersloh punkten. Gegen die Sportfr. Siegen sind für Gütersloh drei Punkte fest eingeplant. Der FC Gütersloh nimmt mit der maximalen Ausbeute von 21 Zählern momentan den ersten Platz der Tabelle ein. Mit nur zwei Gegentoren stellt Gütersloh die sicherste Abwehr der Liga. SF Siegen nimmt mit zehn Punkten den elften Tabellenplatz ein. Nach acht ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Siegen insgesamt durchschnittlich: drei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Die passable Form der Siegener belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Der ASC 09 Dortmund trifft am 18.10.2020 auf Eintracht Rheine. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Mit sieben gesammelten Zählern hat Eintr. Rheine den 14. Platz im Klassement inne. Die Eintracht schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 22 Gegentore verdauen musste. Die Zwischenbilanz von Rheine liest sich wie folgt: zwei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Rheiner in den vergangenen fünf Spielen. Gefahr geht insbesondere vom Angriff des ASC Dortmund aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu.

TuS Erndtebrück bekommt es am 18.10.2020 mit TuS Ennepetal zu tun. Das Spiel beginnt um 15:00 Uhr. TuS Ennep. beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als 2,57 Treffer pro Begegnung. Zu den drei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Ennepetal zwei Pleiten. Mit erst fünf erzielten Toren hat Erndtebrück im Angriff Nachholbedarf. Mit dem Gewinnen tat sich TuS Erndtebrück zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Am 18.10.2020, um 15:00 Uhr, kommt es zum Duell der SG Finnentrop-Bamenohl gegen die Hammer SpVg. Der aktuelle Ertrag der SG Finnentrop-B. zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und vier Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für Finnentrop in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Hamm im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 25 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Oberliga Westfalen.

Am 18.10.2020 findet die Begegnung von TuS Haltern mit dem 1. FC Kaan-Marienborn statt. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den FC K.-Marienborn. TuS Haltern bleibt die Rolle des Herausforderers. Erfolgsgarant von Kaan-M. ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 22 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von Kaan-Marienborn. Durchschnittlich trifft der 1. FC Kaan-Marienborn mehr als dreimal pro Begegnung. Vier Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den FC K.-Marienborn zu Buche.

Am Sonntag trifft die TSG Sprockhövel auf den RSV Meinerzhagen. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. TSG Sprock. ist in der Tabelle besser positioniert als der RSV Meinerzh. und aktuell zudem äußerst formstark. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte auf das Konto der TSG Sprockhövel und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Gegen die abschlussstarke Offensive von Sprockhövel ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. Der Offensivhunger von RSV Meinerzh. ist gewaltig. Mehr als 2,14 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll.

Westfalia Herne trifft am 18.10.2020 auf den Holzwickeder SC. Anpfiff ist um 15:15 Uhr. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den Holzwickede, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Holzwickede erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Westf. Herne. Die Offensive von W. Herne zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – vier geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Holzw. SC ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur vier Gegentore zugelassen hat. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die Holzwickeder zu stoppen. Von den sechs absolvierten Spielen hat der Holzwickeder SC alle für sich entschieden.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren