Startseite

DFB-Pokal
Pokalgegner für Zweitligisten Paderborn und Greuther Fürth ausgelost

Christian Strohdiek (rechts) und Johannes Dörfler (Mitte) beim Testspiel des SC Paderborn gegen Borussia Mönchengladbach.
Foto: dpa

Dem Zweitligisten SC Paderborn steht in der ersten DFB-Pokal-Runde ein kleines Derby ins Haus. Auch die SpVgg Greuther Fürth hat einen Gegner aus Nordrhein-Westfalen bekommen.

Für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal stehen zwei weitere Paarungen fest. Wie die Sonderauslosung am Mittwoch in der Frankfurter DFB-Zentrale ergab, trifft der Fußball-Zweitligist SC Paderborn auf dem Regionalligisten SC Wiedenbrück. Die SpVgg Greuther Fürth bekommt es mit dem Oberligisten RSV Meinerzhagen zu tun. Die Partie werden zwischen dem 11. und 14. September ausgetragen.

Oberliga-Meister Wiedenrück hatte sich am Vorabend im zweiten Entscheidungsspiel des Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) mit 4:0 gegen den Regionalligisten SV Rödinghausen durchgesetzt. Meinerzhagen hatte drei Tage zuvor als Westfalenpokalsieger das zweite Pokal-Ticket des zweitgrößten DFB-Landesverbandes gebucht.

Weiterhin offen sind die Gegner der Bundesligisten Eintracht Frankfurt und FC Schalke 04. Sie treffen entweder auf den besten Amateurverein aus Bayern oder den bayrischen Pokalsieger. dpa

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.