Oberliga NR

Nächster Kracher für Schonnebeck

23. Mai 2019, 09:45 Uhr

Foto: Svenja Hanusch

Der abstiegsbedrohte Oberligist SpVg Schonnebeck hat in der kommenden Saison wieder Großes vor. Die Essener haben den nächsten Top-Transfer unter Dach und Fach gebracht.

Vom Regionalligisten SG Wattenscheid 09 wechselt Adrian Schneider (27) an den Schetters Busch. Der Innenverteidiger gehörte bei den 09ern auch in dieser Saison zu den unumstrittenen Führungsspielern. Für das Team von Farat Toku absolvierte er 27 Meisterschaftsspiele. Während seiner gesamten Laufbahn stand er 159 Mal (acht Tore) in der vierten Liga auf dem Platz. Vor seiner Zeit in Wattenscheid spielte Schneider unter anderem für Eintracht Trier, den FC Kray und Rot-Weiss Essen. Als Jugendspieler trug er das Trikot des MSV Duisburg.


Schneider spielt in Schonnebeck zusammen mit Nakowitsch

In Schonnebeck wird er an der Seite von Kai Nakowitsch auflaufen, der ebenfalls aus der Regionalliga zu den "Schwalben" wechseln wird. Der ehemalige Essener stand zuletzt beim Vizemeister Rot-Weiß Oberhausen unter Vertrag und gehörte dort zum Stammpersonal. Nakowitsch hat RWO aus beruflichen Gründen verlassen, ähnlich sieht es bei Schneider aus. "Meine berufliche Ausbildung lässt es nicht mehr zu, im kommenden Jahr in der Regionalliga zu spielen. Das ist der einzige Grund, denn ich habe mich in Wattenscheid wohl gefühlt", erklärt er.

Offen ist noch, in welcher Liga das neue Schonnebecker Abwehrduo spielen wird. Zwei Spieltage vor dem Saisonende in der Oberliga Niederrhein haben die Grün-Weißen nur drei Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag (15 Uhr, live im RevierSport-Ticker) gegen das bereits abgestiegene Tabellenschlusslicht FSV Duisburg können die Essener aber alles klar machen. Am letzten Spieltag geht es zum 1. FC Kleve. "Am Sonntag haben wir gegen den FSV Duisburg die Möglichkeit, einen Meilenstein zu setzen. Wir müssen die Köpfe weiter hochhalten", fordert Schonnebecks Trainer Dirk Tönnies.

Mehr zum Thema

Kommentieren

23.05.2019 - 19:59 - MC-Hopper

Was will man uns denn da als "News" verkaufen? Das ist doch schon seit Wochen fix ??

23.05.2019 - 10:59 - 09-Onkel

Adi ist im 3 Jahr seiner Ausbildung bei der Polizei und nun muss er sehr viele Lehrgänge und Nachtschichten etc. einlegen. Er bekommt daher einfach nicht mehr den Trainingsaufwand gestemmt und "muss" mind. eine Liga tiefer spielen.

23.05.2019 - 10:38 - RWO-Späher

Was bewegt einen Top-Verteidiger aus der Regionalliga zu einem kleineren Oberligisten zu wechseln? Ich dachte, Wattenscheid steht wieder auf (finanziell) gesünderen Füßen... Auf jeden Fall ein klasse Transfer für Schonnebeck!