Nach Doppelpass-Witz

Fanclubs von Schalke 04 melden sich bei Peter Neururer

Stefan Loyda
28. September 2020, 16:06 Uhr
Kulttrainer Peter Neururer. Foto: Thorsten Tillmann

Kulttrainer Peter Neururer. Foto: Thorsten Tillmann

Stefan Effenberg hatte im Sport1-Doppelpass Peter Neururer als neuen Schalke-Trainer ins Gespräch gebracht. Seitdem meldeten sich zahlreiche S04-Fanclubs bei ihm.

Es war durchaus ein Lacher des Sport1-Doppelpasses am Sonntag. Stefan Effenberg hatte den ebenfalls anwesenden Kulttrainer Peter Neururer angesprochen, dass er den Job als Trainer auf Schalke übernimmt. Als jemand, der den Verein und das Umfeld kennt, wäre er doch prädestiniert. Neururer selbst konterte nicht. Das hätte er aber wohl besser mal tun sollen.

Denn wie der Trainer nun bei Sport1 berichtet hat dies zu einem persönlichen Chaos geführt. „Bei mir steht seitdem das Telefon nicht mehr still, das Faxgerät ist überfüllt und ich habe am Montag bis 1 Uhr rumtelefoniert. Sämtliche Schalke-Fanclubs melden sich bei mir“, meint der 65-Jährige. Allerdings habe er immer abgelehnt. Schließlich hatte der ehemalige Sportdirektor der SG Wattenscheid seine Trainerkarriere in Deutschland bereits als beendet erklärt.

Neururer: Schalke sei kein Verein zum Üben

Bei Sport1 berichtet er nun jedoch von zwei Ausnahmen: „Nämlich Schalke 04, weil ich nicht nur Mitglied bin, sondern eine besondere Vergangenheit in diesem Klub habe, die nicht jeder hat. Und der 1. FC Köln. Für diese beiden Vereine würde ich nochmal arbeiten.“ Von der Veltins-Arena wohnt er ohnehin nicht weit weg: „Da brauche ich nicht mal meine Harley, da kann ich zu Fuß zum Büro von Jochen Schneider gehen. Ich wohne ja nur drei Minuten vom Stadion entfernt. Die räumliche Entfernung wäre sicher kein Problem. Wenn Schalke Interesse hat, werden sie sich melden.“ Ansonsten ginge es eher ins Ausland.

In die ohnehin schon vielen Spekulationen rund um den Cheftrainer-Posten bei den Königsblauen will sich Neururer gar nicht erst einmischen. Er würde Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider höchstens eine Antwort oder einen Ratschlag geben, wenn er danach fragt. Um dann aber doch noch etwas zu sagen, als Sport1 ihn auf das Gerücht Manuel Baum anspricht: „Ich halte es für problematisch, einen Trainer zu holen, der nicht schon mehrere Krisen-Situationen bewältigt hat. Schalke ist kein Verein zum Üben. Wenn das nicht klappt, ist Schalke Zweitligist.“

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

29.09.2020 - 21:32 - Alles für Schalke

@Schmidt: Warum denn Büskens? Bei welchem Verein hat er nachhaltige Erfolge gefeiert, außer mal bei Fürth? Er ist ein netter Kerl, aber kein Cheftrainer. Das weiß er auch.

Und wo Neururer geliefert hat? Aufstieg mit Schalke? Und dann der tatsächlich langfristiger Erfolg bei unseren Freunden vom VfL Bochum! Aufstieg! 5. Platz in der Bundesliga! Teilnahme im UEFA Cup! Mit VfL Bochum wohlgemerkt!

Neururer hat sich seine Meriten verdient, in 1. und 2. Liga, häufig als Feuerwehrmann. So einen brauchen wir jetzt! DAS wäre mal ein Treffer! Schlechter als Wagner, Breitenreiter, Weinzierl und wie sie alle hießen, ist er auf keinen Fall. Zudem verspricht er großen Unterhaltungswert. Ich würde sogar Geld spenden, damit er auf Schalke Trainer wird!

Peter, sieh zu! Rette uns!

29.09.2020 - 15:44 - PottIn

Ja klar, dann lieber Breitenreiter, Weinzierl, Di Matteo, Rutten + die ganzen Tedescos und Wagner. Vielleicht Grammozis, Baum oder Beierlorzer? Warum nicht. Von den ganzen Abfindungen der letzten 10 Jahre könnte S04 25% der Gesamtschulden bezahlen. Es waren Trainer... und nur die, die zu Schalke angeblich gepasst haben. Wenn ein Rangnick einen Trainer aussuchen sollte, dann würde ich dem Trainer einen 4 Jahres Vertrag anbieten. Wenn die momentanen Schalker Experten einen Trainer suchen, dann macht es Sinn nur einen Einjahres-Vertrag anzubieten. So, wer kommt dann und ist bereit zu unterschreiben? Und jetzt in einer Woche einen Trainer für die nächsten Jahre (wie immer) zu verpflichten, bedeutet nichts Anderes, als die nächste Millionenabfindung in 10 Monaten. Zum Lachen finde ich da nur die BVB Niederlage gegen Augsburg.
GlückAuf

29.09.2020 - 15:18 - Gmeurb

Ja klar, der Peter, der kennt das aktuelle Umfeld, die Liga und das Team ganz genau! ;-)
Ich lach mir nen Ast!

29.09.2020 - 14:09 - PottIn

In so einer Situation dürfen Trainerneulinge doch gar nicht in Frage kommen. Die Truppe braucht einen erfahrenen und lauten Coach, der auch in der Lage ist ein Training a la Hans Meyer oder .... Peter Neururer zu leiten.

29.09.2020 - 13:58 - PottIn

Ein neuer Name taucht auf. Mark van Bommel, zuletzt bei PSV tätig.

29.09.2020 - 11:43 - Gemare

@Pottin
Du hast vollkommen Recht mit Rangnick.Ich meinte auch ich würde ihn mit ALLEN Vollmachten Vertrauen die es zur Zeit braucht.Neururer bis Saisonende ,würde der bestimmt machen,wenn er sieht das sich OBEN im Verein auch was tut.
Zu Willmots...... Ich denke da auch an seine Zeit in Belgien, und was er da geformt hat. Trainer vom Iran ist für mich kein Massstab.Es ist leider so gekommen wie viele es vorausgesagt haben.Schneidet lässt Wagner erst noch weiter wurschteln...... das geht in die Hose.....und jetzt ist die Vorbereitungszeit weg und es muss wieder Hoppla Hopp gehen.Ich sehe echt schwarz für uns !

29.09.2020 - 10:29 - asaph

Der Peter würde wie "Ar..." auf Eimer passen. Peter schafft im ersten Jahr meistens die EL - und danach??? also was gibt es da noch zu überlegen?!

29.09.2020 - 10:13 - Langer09

Peter bei den Blauen? Geil, dann endlich wieder bei Sport1 mit Hans Sarpei als CoTrainer "Das T steht für Coach". Niveauvolles Kreisligatraining zur besten Sendezeit!

29.09.2020 - 09:48 - PottIn

Schneider hat eine riesengroße Scheiße gebaut. Die Situation haben vor der Saison alle gesehen, außer Schneider.

29.09.2020 - 09:20 - PottIn

-Gemare
Ich interpretiere die Aussage von Rangnick anders. Er hat den Job als Trainer abgesagt, und definitiv als Trainer, der jetzt kurzfristig das Ruder rumreißen soll. Wenns nur darum geht, dann wird er nicht kommen. Er deutet aber zwischen den Zeilen an, wenn, dann nur in einer anderen Funktion für den mittel- bis langfristigen Aufbau völlig neuer Strukturen auf Schalke. Ich kann mir momentan nicht vorstellen.... heißt nichts Anderes als, wen wir reden, kann ich euch sagen, was ich mir vorstellen kann und wie ich euch helfen kann.
Bei der Trainerfrage, gebe ich Dir völlig Recht. Die Namen, die dort kursieren, sind eine reine Katastrophe. Sollte es tatsächlich jemand aus diesem Kreis werden, dann ist Neururer der, der es am ehesten als Feuerwehrmann schafft. Danach vielleicht noch der Schwarz. Ansonsten sehe ich bei den Namen Baum, Grammozis und auch leider Wilmots die zweite Liga auf uns zurollen. Schalke muss sich weiter um Rangnick bemühen und alles daran setzen, ihn zu holen. Er wird bei uns Strukturen für die nächsten 20 Jahre schaffen. Siehe Hoffenheim, Leipzig. Und bei den Trainern: Vertrag bis Saisonende für Peter Neururer und los gehts. Jetzt auf Teufel komm raus einen Trainer für die nächsten Jahre zu verpflichten ist Harakiri und die nächste fette Abfindung in einigen Monaten.
GlückAuf

29.09.2020 - 07:56 - K.P.Schmidt

#Gemare. Da bleibt doch wohl nur Büskens übrig. Wilmots had noch nie was geliefert und wurden bei seinen Nationalmannschafts-jobs immer frühzeitig endlassen und was Selbstdarsteller Neururer betrifft kan gut labern aber nenn mir einen Verein wo er was langfristig geliefert had.

29.09.2020 - 04:49 - Gemare

Wenn Rangnick nicht kommt( was ja leider so aussieht ) muss auf jeden Fall ein Trainer her der Schalke kennt !
Da bleiben für mich nur Willmots Büskens,und auch Neururer!
Dann wird es auch endlich mal Zeit das wir wieder vor Publikum spielen.Die Truppe braucht auch die Unterstützung der Fans.Gerade in der jetzigen Situation.

29.09.2020 - 01:29 - Außenverteidiger

Kleine Idee am Rande, bevor die Nacht ruft, was haltet ihr von einem Insolvenzverwalter?

28.09.2020 - 23:41 - Bayerischschalke

Man kann ja von Peter Neururer halten was man will. In einem gebe ich ihm aber absolut Recht, Schalke ist kein Verein zum Üben.
Falls an den gehandelten Namen etwas dran sein sollte, bei den meisten hätte ich schon gehörig Bauchweh.
Nachdem Ralf Rangnik wohl nicht zur Verfügung steht, bliebe für mich noch Marc Willmots, von seiner Art her würde es schon passen, einschätzen kann ich ihn aber ehrlich gesagt nicht.
Wie auch immer, der nächste Schuss muss sitzen, ansonsten wird es auch für Herrn Schneider eng. Dann könnte allerdings wieder Ralf Rangnik ein Thema werden.....

28.09.2020 - 23:35 - Alles für Schalke

Peter Neururer wäre tatsächlich eine Alternative, über die es sich nachzudenken lohnt.

Wann hatten wir das letztemal einen Trainer mit Herzblut für den Verein? Huub Stevens, ja. Am Ende auch Rangnick. Beide aber wollen nicht oder sollten es auch nicht tun. Büskens oder Asamoah? Sorry, ungeeignet, maximal als populäre Lückenfüller.

Peter Neururer wäre DIE Lösung! Als wir noch CL Ambitionen hatten, wäre er eher nicht geeignet. Aber als Feuerwehrmann in der angespannten Situation wie dieser, wäre er die absolute Traumlösung!

28.09.2020 - 22:57 - GelsenCity

Und PN bringt dann sein Laptop mit Spielerdaten aus alten VfL Zeiten mit .. was für ein absurder Nonsens ..

28.09.2020 - 22:22 - derdereuchversteht07

Ich bleib dabei Martina Navratilova ist die beste Lösung.

28.09.2020 - 21:48 - Doc RWE

Ja hollt den Peter . Der ist genau der richtige für euch in Gelsenkirchen

28.09.2020 - 21:40 - IchDankeSie1907

Ich habe es von Anfang an gesagt und auch ernst gemeint. Peter Neururer wäre der Beste für Euch.
Aber Ihr holt Euch wahrscheinlich einen Jan Siewert, um wieder mit einem Trainer auf die Schnauze zu fliegen.
Wie heißt es so schön, macht es so, dann ist es halt k*acke.

28.09.2020 - 19:54 - E.W.

Die Fans und Mitglieder des Vereins sollten jetzt mitdenken und mitreden können.
... spontane Faxe bringen da nicht viel.
Es fehlt ein digitales Meinungsforum im Internet, eine echte Schalker Diskussions-Plattform.
In der man als Mitglied seine Ideen für die Zukunft einbringt und untereinander diskutiert.
Online nur für S04-Mitglieder.
Es geht 2020 um mehr als um den Trainer, es geht um die gesamte Zukunftsgestaltung.
Ein Diskussions-Forum müsste her. Ein Informatiker könnte das in einem Tag einrichten.
Nur meine Meinung,

28.09.2020 - 19:32 - ichverwarneihnen

Es wäre ein absoluter Traum, bitte Herr Schneider sofort den Peter anrufen, der kommt barfuß und macht es fast umsonst.

28.09.2020 - 18:34 - Ruhrperle

@ Linksaussen - P.N. ? Noch ein "Koch" ,der seinen "Senf" dazu geben muß ? S04 eierte doch in den vergangenen Jahrzehnten mit unfähigen Leuten (Ausnahme : R. ASSAUER !) an der Spitze durch das Tal der Schalker Träume, Tränen und Nebel, umgeben von ahnungslosen Selbstdarstellern, Profilneurotikern und "Labertaschen" -- das Ergebnis ist bekannt .... die Witze müssen nicht wiederholt werden....!
Merke DEUTSCHES SPRICHWORT :
Wenn sich Esel gegenseitig unterrichten , wird keiner ein Doktor !
In Schalke gibt es doch genug Schwätzer und Phrasendrescher !
Kleines (großes?) Problem am Rande :
Wenn in Schalke sich Traditionelle und Moderne feindlich gegenüber stehen - wie soll dann ein Konsens gefunden werden über die Ausrichtung einer erfolgreichen Mannschaft?

28.09.2020 - 18:21 - gerdstolli

Ich mag Neururer auch weil er geradeaus ist und niemals aus Angst vor Obrigkeiten ein Blatt vor den Mund nimmt. Aber ich halte ihn als Trainer in der jetzigen Situation auf Schalke als völlig ungeeignet. Dort sind mittlerweile so viele Baustellen aufgelaufen, die er mit seiner meist kollegialen Art nicht beseitigen kann. Ich glaube auch nicht, dass ein Großteil der "Millionäre" ihm folgen würde!
Peter, tu dir das nicht an!

28.09.2020 - 17:39 - Linksaussen

An Schneiders Stelle würde ich Peter Neururer holen. Nicht als Trainer, aber eine sinnvolle Funktion für den Verein würde ich für ihn finden.
Ich finde, Peter Neururer ist ein sehr angenehmer Zeitgenosse. Er gehört zu denen, die nicht abgehoben sind, ein echter Kumpeltyp, derr außerdem viel Erfahrung hat rund um den Profi-Fußball. So einer ist mir viel lieber als alle geleckten Anzug-Typen, die sich zu vornehm sind mit dem gemeinen Volk zusammen an der Theke zu stehen.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 17:05 - Spieko

einfach lächerlich

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 16:44 - D.Laibach

Ich tippe mal, 2 Anrufe und ein Fax....
Wenn überhaupt.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.09.2020 - 16:31 - BOT-S04

Puh....der Peter. Ich behaupte mal das so viele Fanclubs nicht mal mehr ein Faxgerät besitzen um seins zum überlaufen zu bekommen...! RS, lasst den Mann doch seine Rente. Ich weiß er ist immer ein Klickbringer, aber er redet sich in den letzten Jahren um Kopf und Verstand und macht sich damit seine umstrittenen Verdienste noch zunichte.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.