OL NR

ETB und Schonnebeck patzen, 14 Tore in zwei Spielen

Kevin Lenk
09. Dezember 2018, 20:58 Uhr

Foto: Michael Gohl

Am 18. Spieltag der Oberliga Niederrhein gab es 31 Tore zu bestaunen. Die Vertreter aus Essen patzten.

Neun Spiele, 31 Tore - davon alleine schon 14 in den beiden Partien zwischen dem VfB Homberg und TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld und VfB Speldorf gegen Germania Ratingen. Unser RevierSport-Überblick zum 18. Spieltag.

VfB Homberg 5 : 0 TV Jahn Dinslaken Hiesfeld

Die Duisburger machen weiter Nägel mit Köpfen und halten den Kurs in Richtung Regionalliga-Aufstieg. Gegen den abstiegsbedrohten Nachbarn aus Dinslaken brannte die Mannschaft von Trainer Stefan Janßen ein Feuerwerk ab. Den schönsten Treffer des Tages erzielte Innenverteidiger Mike Koenerds per Traumtor aus 50 Metern. Hier geht es zum Spielbericht. 


Tore: 1:0 Danny Rank (50.) 2:0 Mike Koenders (65.) 3:0 Jonas Haub (72.) 4:0 Danny Rankl (78.) 5:0 Jonas Haub (90.)

VfB Speldorf 3 : 6 Germania Ratingen

Im ersten Spiel nach der Rücktrittsverkündung von Cheftrainer Christian Mikolajczak kam der VfB Speldorf gegen starke Gäste aus Ratingen heftig unter die Räder. Die Hausherren glichen zwar zweimal aus, fanden nach der Pause aber dann keine Antworten mehr auf vier Ratinger-Treffer.

Tore: 0:1 Fatih Özbayrak (5.), 1:1 Andre Trienenjost (17.), 1:2 Fatih Özbayrak (30.), 2:2 Pierre Nowitzki (42.), 2:3 Emrah Cinar (54.), 2:4 Emrah Cinar (65.), 2:5 Moses Lamidi (69.), 2:6 Sergen Sezen (77.), 3:6 Abdul Rahman Isshak Yussif (89.)

1. FC Bocholt 2 : 0 SC Düsseldorf-West

Der 1. FC Bocholt hält den Anschluss an die Spitzengruppe und behauptet Tabellenplatz drei. Gegen den 15. aus Düsseldorf ließen die Bocholter nichts anbrennen. Am Ende hieß es 2:0 in der Stölting-Arena. Andre Bugla avancierte mit seinem Doppelpack zum Matchwinner.

Tore: Andre Bugla (45.), 2:0 Andre Bugla (78.)

SC Velbert 1 : 1 ETB SW Essen

Schwarz-Weiß Essen tritt weiter auf der Stelle. Die Konstanz fehlt der Mannschaft von Manfred Wölpper diese Saison. Die Defensive ist stabil, der Motor stockt zumeist im Spiel nach vorne. Beim Auswärtsspiel in Velbert vergaben die Essener erneut eine Führung. Nur zwei Punkte trennen den ETB von einem Abstiegsplatz.

Tore: 0:1 Robin Riebling (39.), 1:1 Robin Hilger (63.)

Union Nettetal 0 : 3 SF Baumberg

Auch die Sportfreunde Baumberg bleiben dem Spitzenreiter aus Homberg auf den Fersen. Ähnlich effektiv wie die Bocholter erledigten auch die Monheim ihre Hausaufgaben und ließen bei Union Nettetal nichts anbrennen. Robin Hömig schnürte einen Doppelpack.

Tore: 0:1 Robin Hömig (36.), 0:2 Jörn Zimmermann (38.), 0:3 Robin Hömig (61.)

SpVg Schonnebeck 1 : 3 SSVg Velbert

Auch in Essen-Schonnebeck gab es an diesem Spieltag wenig Grund zur Freude. Gegen Velbert kassierten die Schwalben die zweite Niederlage in Folge. Die Mannschaft von Dirk Tönnies steht aber auf einem gesicherten siebten Platz. Nach unten sind acht Punkte Luft, auf Spitzenreiter Homberg beträgt der Rückstand 18 Punkte.

Tore: 1:0 Luka Bosnjak (4.), 1:1 Maximilian Wagener (48.), 1:2 Robert Tochukwu Nnaji (64.), 1:3 Leroy-Jacques Mickels (85.)

VfB Hilden 2 : 0 1. FC Kleve

Im Mittelfeld-Duell zwischen Hilden und Kleve gewannen die Hausherren mit 2:0. Durch den Erfolg verkürzten die Hildener den Abstand zum gesicherten Mittelfeld der Oberliga Niederrhein. Beide Treffer fielen erst in der zweiten Hälfte.

Tore: 1:0 Talha Demir (65.), 2:0 Zissis Alexandris (85.)

TuRU Düsseldorf 0 : 0 FSV Duisburg

Das einzig torlose Duell des 18. Spieltags bekamen die Zuschauer an der Düsseldorfer Feuerbachstraße zu sehen. Tabellenschlusslicht FSV Duisburg erkämpfte sich beim Nachbarn aus der Landeshauptstadt einen Punkt, der den Duisburgern aber nicht wirklich weiter hilft. Sechs Punkte aus 18 Spielen bedeuten 14 Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.

Tore: /

1. FC Monheim 2 : 2 TSV Meerbusch

Der Aufsteiger aus Meerbusch spielt bisher eine starke Oberliga-Saison. Der Lohn: Tabellenplatz fünf. Gegen den 1. FC Monheim verspielte der Aufsteiger seine Führung aber gleich zweimal, sodass am Ende nur ein Unentschieden raussprang.

Tore: 0:1 Ridvan Balci (20.), 1:1 Christoph Lange (36.),1:2 Said Harouz (39.), 2:2 Tim Kosmala (64.)

Autor: Kevin Lenk









Kommentieren