England

Ehemals BVB und RWE - Jan Siewert verliert Job bei Huddersfield

18. August 2019, 14:36 Uhr

Foto: firo

 Der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp hat in der englischen Premier League zumindest kurzfristig die Tabellenführung erobert.

Die Reds setzten sich am zweiten Spieltag beim FC Southampton mit dem früheren Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl mit 2:1 (1:0) durch und feierten nach dem Triumph im europäischen Supercup am Mittwoch gegen den FC Chelsea (5:4 n.E.) das nächste Erfolgserlebnis.

Für Liverpool trafen Sadio Mane (45.+1) und Roberto Firmino (71.), der Anschlusstreffer von Danny Ings (83.) nach einem Fehler von Ersatztorwart Adrian kam zu spät. Zum Saisonauftakt hatte der Champions-League-Sieger souverän 4:1 gegen Norwich City gewonnen.

Der Aufsteiger mit dem deutschen Teammanager Daniel Farke rehabilitierte sich am Samstag dank eines Dreierpacks des ehemaligen Schalke-Profis Teemu Pukki (32./63./75.) mit einem 3:1 (1:0) gegen Newcastle United.



Ex-BVB-Trainer Jan Siewert verliert seinen Job

Beendet ist das Abenteuer England für Jan Siewert (36). Zweitligist Huddersfield Town hat sich von seinem deutschen Teammanager, der zu Beginn des Jahres von der U23 des BVB kam, getrennt. Das teilte der Klub am späten Freitagabend kurz nach der 1:2 (0:0)-Niederlage gegen den FC Fulham mit. Premier-League-Absteiger Huddersfield hat nach drei Spieltagen im Unterhaus nur einen Punkt geholt. Siewert hatte die Terriers im vergangenen Januar übernommen, nachdem der jetzige Schalke-Trainer David Wagner zurückgetreten war.

In 19 Pflichtspielen unter dem ehemaligen RWE-Trainer Siewert gelang der Mannschaft aber nur ein einziger Sieg, am Dienstag war Huddersfield in der ersten Runde des Ligapokals am Drittligisten Lincoln City gescheitert. (sid)

Kommentieren

18.08.2019 - 15:17 - Kuk

Neun (?) Monate Premier League - Erfahrung kann ihm niemand mehr nehmen - ein reletiv kurzes Engagement wird Siewert bei dieser Ausgangslage in Betracht gezogen haben.

18.08.2019 - 15:03 - Kuk

Nachdem Jürgen Klopp mit Liverpool in dieser Woche den europäischen Supercup gegen den EURO LEAGUE Sieger seinen nächsten Titel gewonnen hat, führt er auch die Tabelle "verlustpunktfrei" an. Die vermeintlich stärksten Konkurrenten Manchester City und Tottenham haben (im direkten Vergleich) schon jeweils zwei Punke liegen lassen.