Der Transfer des Brasilianers Robinho vom Premier-League-Klub Manchester City zum Champions-League-Sieger FC Barcelona nimmt immer konkretere Formen an.

"Barca"-Flirt

Robinho-Deal wird heißer

mby
20. Oktober 2009, 15:02 Uhr

Der Transfer des Brasilianers Robinho vom Premier-League-Klub Manchester City zum Champions-League-Sieger FC Barcelona nimmt immer konkretere Formen an.

Nach einem Bericht der spanischen Zeitung Sport, die dem katalanischen Klub sehr nahe steht, soll der Wechsel in der Winterpause über die Bühne gehen. Demnach soll Barcelona den Offensivspieler für 3,2 Millionen Euro bis zum Saisonende ausleihen und sich gleichzeitig eine Kaufoption für 35 Millionen Euro sichern.

Robinho hatte zuletzt seinen Wechsel nach Barcelona forciert. "Es ist nicht leicht, zu einem Klub wie Barcelona nein zu sagen. Sie sind europäischer Champion, spielen in einer tollen Stadt, und ich mag Spanien sehr. Ich wollte immer schon bei einem Klub wie "Barca" spielen", sagte der 25-Jährige, der erst im Sommer des vergangenen Jahres für 42 Millionen Euro vom spanischen Rekordmeister Real Madrid nach England gewechselt war, vor wenigen Wochen.

Robinhos Vertrag bei den "Citizens" läuft noch bis 2012. Teammanager Mark Hughes soll einem Wechsel aber bereits zugestimmt haben.

Autor: mby

Kommentieren