Seit Mittwoch befinden sich die Zebras in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2009/2010.

MSV: 9:1-Erfolg im ersten Testspiel bei SuS Dinslaken

Geburtstagsgeschenk des Referees

Thorsten Sterna
04. Juli 2009, 21:23 Uhr

Seit Mittwoch befinden sich die Zebras in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2009/2010.

Jetzt stand auch das erste Testspiel an. Am Samstag gewann das Team von Trainer Peter Neururer beim Landesligisten SuS 09 Dinslaken mit 9:1 (6:0). Rund 650 Zuschauer kamen auf die Sportanlage an der Voerder Straße. Anlass für den Testkick war das 100-jährige Bestehen der Spiel- und Sportgemeinschaft.

Und das Publikum sah das erwartet einseitige Spiel. Nach einer guten Viertelstunde stellte Adam Bodzek mit einem Doppelschlag (13., 14.) die Weichen auf MSV-Sieg. Dorge Rostand Kouemaha (23.) und Mihai Tararache (40., Foulelfmeter) sowie Gastspieler Semih Aydilek vom britischen Premier-League-Klub Birmingham City FC und erneut Tararache (45.) trafen vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Nicky Adler (50., 58.) und Olcay Sahan (50.) auf 9:0.

Der MSV war also nicht darauf bedacht, Geburtstagsgeschenke zu verteilen. Dieses gab es für den Landesligisten jedoch vom Schiedsrichter. Denn der Unparteiische entschied zum Erstaunen aller Beteiligten ohne jegliche Begründung auf Elfmeter. Ein willkommenes Präsent, das sich die Hausherren nicht nehmen ließen.
[video]rstv,502[/video]
Nach der nicht ganz ernst gemeinten Geste des Referees in der Schlussminute wird es für die Zebras jetzt durchaus wieder ernst. Vom 5. bis zum 13. August wird sich das Team im österreichischen Velden am Wörthersee auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.

Um 4.45 Uhr geht es am Sonntag mit dem Bus nach Köln und vom Flughafen auf dem direkten Weg nach Klagenfurt. Dort ist dann Frühsport angesagt.

Einen Tag nach der Anreise gibt es gleich den ersten Wettkampf gegen Austria Kärnten (18.30 Uhr). Beim zweiten Trainingslager-Testspiel gegen den bulgarischen Spitzenklub ZSKA Sofia könnten auch Sandro Wagner und Chinedu Ede dabei sein. Beide befinden sich noch im Länderspiel-Urlaub und werden am 8. August in Velden erwartet.

Den Abschluss der Spielreihe am Wörthersee bildet das Match gegen den tschechischen Klub Sparta Prag (18.30 Uhr).
Nach der Rückkehr aus Österreich wird sich das Team bei Regionalligist Rot-Weiss Essen unter Wettkampfcharakter messen.

Weitere Vergleiche mit einer Bocholter Kreisauswahl und dem FC Brügge aus Belgien stehen ebenfalls auf dem Programm, bevor es am Pokalwochenende (31. Juli bis 2. August) ernst wird. Dann tritt die Neururer-Elf beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt an.

Autor: Thorsten Sterna

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren