Christpoh Metzelder von Borussia Dortmund muss den nächsten Rückschlag verkraften. Der Abwehrspieler zog sich im Abschlusstraining einen Muskelfaserriss im Adduktoren-Bereich zu und fällt zwei Wochen aus.

Metzelder muss zwei Wochen pausieren

28. Januar 2005, 15:17 Uhr

Christpoh Metzelder von Borussia Dortmund muss den nächsten Rückschlag verkraften. Der Abwehrspieler zog sich im Abschlusstraining einen Muskelfaserriss im Adduktoren-Bereich zu und fällt zwei Wochen aus.

Christoph Metzelder wird derzeit vom Pech verfolgt. Bundesligist Borussia Dortmund muss das erste Heimspiel des Jahres am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Borussia Mönchengladbach ohne den Nationalspieler bestreiten. Der 24-Jährige zog sich beim Abschlusstraining im niederländischen Noordwijk einen Muskelfaserriss im Adduktoren-Bereich zu, der ihn zu einer Pause von etwa zwei Wochen zwingt.

Metzelder stand gegen Gladbach nach langer Verletzungspause mit zwei Achillessehnen-Operationen vor seinem Heimcomeback. Seine Rückkehr auf den Bundesliga-Rasen feierte Metzelder nach 630 Tagen im letzten Hinrundenspiel bei Hansa Rostock (1:1), bevor er am vergangenen Samstag beim VfL Wolfsburg (2:1) erstmals wieder in der Anfangsformation gestanden hatte.

Autor:

Kommentieren