45 Minuten lang zeigten die Borussen gegen Arminia Bielefeld fußballerische Magerkost.

BVB: Die Einzelkritik nach dem 6:0 über Bielefeld

Erst Schatten, dann strahlendes Licht

Matthias Dersch
18. Mai 2009, 11:57 Uhr

45 Minuten lang zeigten die Borussen gegen Arminia Bielefeld fußballerische Magerkost.

Doch der Treffer von Sebastian Kehl kurz vor der Halbzeit verleihte den Schwarz-Gelben offenbar Flügel. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in Hälfte zwei fegten die Dortmunder die überforderten Gäste mit 6:0 aus dem Stadion, um sich anschließend über den Sprung auf Platz fünf freuen zu dürfen.

Sebastian Kehl, Dortmunds Kapitän, erzielte dabei zwei Treffer. Es war der erste Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere. Ebenso wie der 29-Jährige überzeugte auch BVB-Keeper Roman Weidenfeller, der in Hälfte eins sein Team vor einem Rückstand bewahrte.

Lesen Sie hier die ausführliche Einzelkritik aller BVB-Spieler:
[editor_rating]1bundesliga-33-211100191[/editor_rating]

Autor: Matthias Dersch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren