Zum Auftakt seiner Derbywoche hat der FC Liverpool die Rückkehr an die Tabellenspitze der englischen Premier League verpasst. Im 209. Merseyside-Derby kam der Rekordmeister an der Anfield Road gegen den Erzrivalen FC Everton nicht über ein 1:1 hinaus, schloss aber mit 47 Punkten zum Weltpokalsieger Manchester United auf, der eine Begegnung weniger absolviert hat und zudem die bessere Tordifferenz aufweist.

International: Liverpool verpasst Sprung an die Tabellenspitze

Ibrahimovic ist Italiens Fußballer des Jahres

sid
20. Januar 2009, 00:12 Uhr

Zum Auftakt seiner Derbywoche hat der FC Liverpool die Rückkehr an die Tabellenspitze der englischen Premier League verpasst. Im 209. Merseyside-Derby kam der Rekordmeister an der Anfield Road gegen den Erzrivalen FC Everton nicht über ein 1:1 hinaus, schloss aber mit 47 Punkten zum Weltpokalsieger Manchester United auf, der eine Begegnung weniger absolviert hat und zudem die bessere Tordifferenz aufweist.

Vier Tage vor Beginn seiner Gerichtsverhandlung wegen einer Kneipenschlägerei traf Liverpool-Kapitän Steven Gerrard im Schneeregen mit einem Flachschuss zum 1:0 (68.). Tim Cahill gelang drei Minuten vor dem Abpfiff der Ausgleich für die "Toffees". Am Sonntag empfängt Liverpool Everton in der vierten FA-Cup-Runde erneut.

Zlatan Ibrahimovic ist zu Italiens Fußballer des Jahres 2008 gewählt worden. Der schwedische Nationalspieler und Stürmerstar von Inter Mailand gewann die Wahl der Vereinigung der italienischen Fußball-Profis (AIC) und erhielt die Auszeichnung am Montagabend in Mailand.

Weltmeister Alessandro Del Piero (Juventus Turin) wurde als bester italienischer Spieler geehrt, Cesare Prandelli (AC Florenz) als bester Trainer.

Autor: sid

Kommentieren