Die Miami Dolphins haben im Monday Night Game der NFL eine empfindliche 14:41-Niederlage bei den New York Jets hinnehmen müssen. Es war bereits die siebte Schlappe im achten Saisonspiel für das Team aus Florida.

Abfuhr für die Dolphins bei den New York Jets

as
02. November 2004, 07:37 Uhr

Die Miami Dolphins haben im Monday Night Game der NFL eine empfindliche 14:41-Niederlage bei den New York Jets hinnehmen müssen. Es war bereits die siebte Schlappe im achten Saisonspiel für das Team aus Florida.

Die noch junge Saison in der National Football League NFL läuft weiterhin komplett an den Miami Dolphins vorbei. Im Monday Night Game waren die "Delfine" beim 14:41 bei den New York Jets chancenlos und haben nach acht Spielen nach wie vor erst einen Sieg auf dem Konto. Die Play-off-Chancen des Teams aus Florida sind damit weiterhin gesunken.

Vor 78.216 Zuschauern in East Rutherford war Chad Pennington der überragende Mann auf dem Feld. Der Jets-Quarterback warf insgesamt drei Touchdownpässe und sorgte damit dafür, dass sein Team mit nunmehr sechs Siegen bei nur einer Niederlage in der East Division der AFC zumindest vorübergehend an Super-Bowl-Gewinner New England Patriots vorbeizog. Die Patriots hatten sich einen Tag zuvor eine 20:34-Niederlage bei den Pittsburgh Steelers erlaubt und erlebten dabei das Ende ihrer Rekordserie. Zuvor war das Starensemble aus Boston in 21 Spielen in Folge ungeschlagen geblieben.

Autor: as

Kommentieren