Als sein großer Olympia-Traum endlich wahr geworden war, saß Dirk Nowitzki völlig überwältigt in der Kabine und weinte. Nicht mal ein Interview konnte er lange Zeit geben, viel zu groß war die Freude des besten deutschen Basketballers über seine erste Qualifikation für Sommerspiele. Mit 32 Punkten hatte er sein Team zuvor im alles entscheidenden Spiel zum 96:82 (48:39) gegen Puerto Rico geführt.

Basketball: Bauermann-Team erwischt Olympia-"Hammer-Gruppe"

Deutschland trifft auf USA, Spanien und China

sid
20. Juli 2008, 21:10 Uhr

Als sein großer Olympia-Traum endlich wahr geworden war, saß Dirk Nowitzki völlig überwältigt in der Kabine und weinte. Nicht mal ein Interview konnte er lange Zeit geben, viel zu groß war die Freude des besten deutschen Basketballers über seine erste Qualifikation für Sommerspiele. Mit 32 Punkten hatte er sein Team zuvor im alles entscheidenden Spiel zum 96:82 (48:39) gegen Puerto Rico geführt.

Damit nehmen die deutschen "Riesen" zum insgesamt fünften Mal und erstmals seit 1992 in Barcelona an Olympischen Spielen teil. Dort treffen sie allerdings in einer Hammergruppe unter anderem auf die NBA-Stars aus den USA, Weltmeister Spanien und Gastgeber China.

Übergossen mit Sekt und immer noch völlig aufgewühlt trat Nowitzki schließlich dann doch noch vor die Mikrofone. "Ich kann das noch gar nicht so richtig realisieren. Wir hatten eine Menge Druck und es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass wir es nach all den Jahren mit viel Schweiß endlich geschafft haben", meinte der 30-Jährige. "Jetzt werden wir das erstmal genießen und uns dann mit den Aufgaben bei Olympia beschäftigen."

Die Vorrunden-Gruppen bei den Olympischen Spielen:

Gruppe B: Deutschland, USA, Spanien, China, Angola, Griechenland Gruppe A: Kroatien, Argentinien, Australien, Iran, Litauen, Russland

Autor: sid

Kommentieren