Landesliga 3 Niederrhein: Expertentipp von Gerd Ott (Trainer TV Jahn Hiesfeld)

Gipfeltreffen an der Wedau

Moritz Rieckhoff
26. Oktober 2006, 20:20 Uhr

Am elften Spieltag der Landesliga Niederrhein 3 stehen einige Teams bereits enorm unter Druck. Der TV Jahn Hiesfeld ist zweifellos eines dieser Teams. Ein Blick auf die Tabelle verrät: Gewinnt der TV Jahn sein Heimspiel gegen TuS Fichte Lintfort nicht, ist das Abstiegsgespenst beim Dinslakener Klub präsenter denn je. Nach der 0:7-Schlappe am letzten Wochenende in Kleve belegt die Elf mit acht Punkten den drittletzten Tabellenrang.

Coach Gerd Ott fordert deshalb drei Zähler. "Ich erwarte jetzt eine deutliche Reaktion meiner Mannschaft. Alles andere als ein Sieg zählt nicht."

Das Selbstvertrauen scheint dem Coach trotz der zuletzt schwachen Leistungen seiner Mannschaft nicht abhanden gekommen zu sein: "Wir kriegen hinten zwar immer einen, aber wir gewinnen das Spiel mit 2:1," kommentiert der Coach seinen Expertentipp und fügt hinzu: "Die Jungs wissen, dass es bei einer Niederlage bereits fünf Punkte auf unseren Gegner vom Wochenende sind."

Das Spitzenspiel der Runde findet indes im Duisburger Süden statt. Auf der BSA-Sportanlage empfängt der Tabellenzweite Tura 88 den Tabellenersten GSV Moers. Gewinnen die Gelb- Schwarzen bei den "Roten Teufeln", hätten sie bereits sechs Punkte Vorsprung vor dem Konkurrenten aus der Stahlstadt.

Duisburgs zweiter Vertreter, der DSV 1900, möchte bei seinem Auftritt in Walbeck die 1:4-Heimschlappe vom letzten Wochenende vergessen machen.

Den Spieltag tippt Gerd Ott (Trainer TV Jahn Hiesfeld)

Autor: Moritz Rieckhoff

Mehr zum Thema

Kommentieren