Die deutschen Schiedsrichter Dr. Markus Merk und Wolfgang Stark sind am Dienstag und am Mittwoch in der Champions League im Einsatz. Florian Meyer und Dr. Fanz-Xaver Wack pfeifen im UEFA-Pokal.

Merk und Stark in der "Königsklasse"

dit
24. November 2003, 11:34 Uhr

Die deutschen Schiedsrichter Dr. Markus Merk und Wolfgang Stark sind am Dienstag und am Mittwoch in der Champions League im Einsatz. Florian Meyer und Dr. Fanz-Xaver Wack pfeifen im UEFA-Pokal.

Die deutschen Schiedsrichter mischen im europäischen Geschäft ganz schön mit. Der Vorzeige-Schiri Dr. Markus Merk aus Kaiserslautern wird im Auftrag der Europäischen Fußball-Union (UEFA) die Champions-League-Duells zwischen Lazio Rom und Besiktas Istanbul am Mittwoch (20.45 Uhr) pfeifen. Der DFB-Schiedsrichter Wolfgang Stark aus Ergolding ist bereits am Sonntag mit dem Spiel der Königsklasse zwischen Inter Mailand und dem FC Arsenal am Dienstag (ab 20.45 Uhr) betraut worden.

Meyer und Wack im UEFA-Cup aktiv

Im UEFA-Pokal steht Florian Meyer aus Burgdorf am Donnerstag ab 20 Uhr beim Zweitrunden-Rückspiel zwischen dem FC Liverpool und Steaua Bukarest auf dem Feld. Im gleichen Wettbewerb pfeift Dr. Franz-Xaver Wack (Biberbach) am gleichen Tag ab 21 Uhr das Spiel zwischen RCD Mallorca und dem FC Kopenhagen. Das Duell in der Champions League (Gruppe A) zwischen Celtic Glasgow und dem Deutschen Meister Bayern München am Dienstag in Glasgow wird vom Niederländer Rene Temmink gepfiffen. Die Partie der Gruppe E zwischen dem VfB Stuttgart und den Glasgow Rangers am Mittwoch steht unter der Leitung von Manuel Enrique Mejuto Gonzalez aus Spanien. Das Heimspiel von Bundesliga-Tabellenführer VfB Stuttgart gegen die Glasgow Rangers pfeift der Spanier Manuel Enrique Mejuto Gonzalez.

Autor: dit

Kommentieren