Zweitligist SC Paderborn hat den ersten Transfer in der Winterpause vermeldet. Angreifer Dragan Bogavac wechselt vom Ligakonkurrenten TuS Koblenz an die Pader. Der 27-Jährige, der drei Länderspiele für Jugoslawien und Montenegro bestritten hat, kann auf eine langjährige Erfahrung in der 2. Bundesliga verweisen.

Bogavac wechselt von Koblenz nach Paderborn

21 Treffer in 74 Zweitliga-Partien

sid
20. Dezember 2007, 09:04 Uhr

Zweitligist SC Paderborn hat den ersten Transfer in der Winterpause vermeldet. Angreifer Dragan Bogavac wechselt vom Ligakonkurrenten TuS Koblenz an die Pader. Der 27-Jährige, der drei Länderspiele für Jugoslawien und Montenegro bestritten hat, kann auf eine langjährige Erfahrung in der 2. Bundesliga verweisen. "Er hat die Qualität, um uns in der Offensive sofort weiter zu helfen", betont Geschäftsführer Sport Michael Born.

Erst zu Beginn der Saison war Bogavac von Zweitliga-Absteiger Wacker Burghausen zur TuS nach Koblenz gewechselt. Dort erzielte er in zwölf Spielen drei Treffer. Insgesamt stehen in 74 Zweitliga-Begegnungen 21 Tore auf Bogavacs Konto.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren