Nach dem Jahreswechsel dürfen sich die Fans im Fussballkreis Hagen auf viel Hallenfußball freuen. Am 5. und 6. Januar werden bei den vier Vorrundenturnieren in Boele, Herdecke, Wengern und Gevelsberg jeweils zwei Kreisligisten, die bei den Hallenmeisterschaften teilnehmen dürfen, gesucht. Am 18., 19. und 20. Januar steigt dann die Endrunde in der Ischelandhalle in Hagen. Diese wird erstmals mit 20 Mannschaften und erstmals über drei Tage ausgetragen.

Kreis Hagen: Programm für die Hallenmeisterschaft festgelegt

Ausweitung auf 20 Teilnehmer

stebla
30. November 2007, 12:57 Uhr

Nach dem Jahreswechsel dürfen sich die Fans im Fussballkreis Hagen auf viel Hallenfußball freuen. Am 5. und 6. Januar werden bei den vier Vorrundenturnieren in Boele, Herdecke, Wengern und Gevelsberg jeweils zwei Kreisligisten, die bei den Hallenmeisterschaften teilnehmen dürfen, gesucht. Am 18., 19. und 20. Januar steigt dann die Endrunde in der Ischelandhalle in Hagen. Diese wird erstmals mit 20 Mannschaften und erstmals über drei Tage ausgetragen.

Einen neuen Namen bekommt die Veranstaltung auch, ab 2008 wird die Meisterschaft unter dem Namen "Hallen-Masters" ausgetragen. Die Ausweitung auf 20 Teilnehmer bedeutet gleichzeitig eine Aufwertung der vier Qualifikationsturniere in Boele, Herdecke, Wengern und Gevelsberg.

Neben den überkreislich spielenden Teams von TSG Sprockhövel (Oberliga), Hasper SV, SSV Hagen, TuS Ennepetal, Hohenlimburg 10, TuS Wengern (alle Landesliga), TSV Fichte Hagen, SuS Volmarsteink, TSG Herdecke, SpVg. Hagen 11, FSV Gevelsberg und VfB Schwelm (alle Bezirksliga), die automatisch qualifiziert sind, können sich noch acht Kreisligisten ein Ticket für die "Hallen-Masters" sichern.

Die Auslosung der Vorrundengruppen für die Endrunde findet am 5. Dezember um 18 Uhr beim Sponsor Fernseh Berlet in Hohenlimburg statt.

Autor: stebla

Kommentieren