05.05.2018

U19

Schalke marschiert, Kölner Derby endet zweistellig

Foto: Michael Ketzer

Die Ergebnisse des 26. Spieltag in der Übersicht.

Borussia Mönchengladbach - MSV Duisburg 1:2 (1:1)
Die A-Jugendvertretung des MSV Duisburg hat zum Saisonabschluss einen Auswärtsdreier gelandet. Die Zebras setzten sich mit 2:1 bei der Borussia aus Mönchengladbach durch und rückten damit auf den achten Rang vor. Gladbach beendet die Spielzeit auf Platz elf.

Arminia Bielefeld - FC Schalke 04 3:5 (0:3)
Schalkes U19 steht bereits als Meister der Weststaffel fest - dennoch gab sich die Elf von Norbert Elgert am Samstagmittag weiter erfolgshungrig. Sie feierten einen 5:3-Sieg bei Arminia Bielefeld. Ahmed Kutucu (22.), Benjamin Goller (30.) und Jannis Kübler (44.) stellten die Weichen bereits im ersten Durchgang auf Sieg. Bielefelds Batuhan Dogan (57.) und Nick Flock (78.) verkürzten, doch - erneut - Kutucu (80.) und Florian Krüger (87.) stellten den alten Abstand wieder her. Arminias Rui-Jorge Monteiro-Mendes setzte den Schlusspunkt (90.) Die Arminia stand übrigens schon vor der Partie als Absteiger fest. Schalke trifft im Playoff-Halbfinale am 10. Mai (17 Uhr, Sinsheim) auf die TSG Hoffenheim, das Rückspiel steigt am 15. Mai (18 Uhr) in Gelsenkirchen.

Arminia Klosterhardt - Bayer 04 Leverkusen 1:0 (1:0)
Die Arminia aus Klosterhardt hatte bereits im Vorfeld keine Chance mehr auf den Klassenerhalt, dennoch verabschiedeten sich die Oberhausener würdevoll aus dem "Abenteuer Bundesliga". Sie trennten sich von Bayer 04 Leverkusen 1:1-Remis - und freuten sich über den ersten gewonnenen Punkt seit 14 Begegnungen.

Fortuna Köln - 1. FC Köln 0:11 (0:6)
Das tut weh! Tabellenschlusslicht Fortuna Köln hat zum Saisonabschluss eine Mega-Packung kassiert. Lokalrivale 1. FC Köln kannte keine Gnade mit dem Absteiger und fegte mit 11:0 über die Fortuna hinweg. Bereits nach 57 Minuten stand ein 9:0 auf der Anzeigetafel. Damit verabschiedet sich der "Effzeh" als Viertplatzierter in die Sommerpause.

Autor:

Kommentieren