Zweitligist 1860 München hat die Tabellenführung zurückerobert. Die Mannschaft von Trainer Marco  Kurz gewann zum Auftakt des neunten Spieltages bei Carl Zeiss Jena 2:0 (0:0) und nimmt nach fünf Tagen wieder den Platz an der Sonne ein. Ex-Nationalspieler Daniel Bierofka (47.) erzielte kurz nach dem  Wechsel die Gäste-Führung nach einem schweren Patzer von Jenas  Torwart Christian Person. In der Nachspielzeit (90.+2.) erhöhte  Berkant Göktan auf 2:0. Jena steht nach der ersten Heimniederlage  unter Trainer Valdas Ivanauskas weiter auf einem Abstiegsrang.

2:0 in Jena! 1860 München sichert sich Tabellenführung

Person-Patzer ebnet Löwen den Weg

sid
05. Oktober 2007, 19:57 Uhr

Zweitligist 1860 München hat die Tabellenführung zurückerobert. Die Mannschaft von Trainer Marco Kurz gewann zum Auftakt des neunten Spieltages bei Carl Zeiss Jena 2:0 (0:0) und nimmt nach fünf Tagen wieder den Platz an der Sonne ein. Ex-Nationalspieler Daniel Bierofka (47.) erzielte kurz nach dem Wechsel die Gäste-Führung nach einem schweren Patzer von Jenas Torwart Christian Person. In der Nachspielzeit (90.+2.) erhöhte Berkant Göktan auf 2:0. Jena steht nach der ersten Heimniederlage unter Trainer Valdas Ivanauskas weiter auf einem Abstiegsrang.

Die Thüringer starteten vor 11.314 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld offensiv in die Partie. Spielmacher Jan Simak (2.) und Stefan Kühne (4.) verpassten mit ihren Schüssen nur knapp das Gehäuse der "Löwen". Die favorisierten Gäste kamen zunächst zu keinen nennenswerten Chancen und überließen den Jenaern die Spielgestaltung.

Nach dem Seitenwechsel sorgte Rückkehrer Bierofka für einen Paukenschlag, als Person einen eher harmlosen Fernschuss des Münchners durch die Finger rutschen ließ. Nach der Führung beschränkten sich die 60er auf Konter und für Jena eröffneten sich Chancen zum Ausgleich. Der Ungar Sandor Torghelle (66.) scheiterte mit einem Schuss aus kurzer Distanz an Löwen-Torhüter Michael Hofmann.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren