FC Lennestadt empfängt FC Iserlohn.

WL 2

FC Lennestadt vor schwerer Aufgabe

RS
26. April 2017, 23:46 Uhr

FC Lennestadt empfängt FC Iserlohn.

Lennestadt zog gegen SpVg Olpe am letzten Spieltag mit 2:1 den Kürzeren. Auch Iserlohn erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:4 als Verlierer im Duell mit DSC Wanne-Eickel hervor. Im Hinspiel hatte der FCI auf heimischem Terrain mit 9:0 die Oberhand behalten.

In den letzten fünf Spielen schaffte der FCL lediglich einen Sieg. Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den Gastgeber: Von den insgesamt 16 Punkten wurden immerhin elf Punkte auf heimischem Boden geholt. Bisher verbuchte der Aufsteiger viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und 17 Niederlagen. Mit 76 Toren fing sich FC Lennestadt die meisten Gegentore der Verbandsliga Westfalen 2.

FC Iserlohn tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Sieben Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten 13 Siegen und fünf Remis. Iserlohn rangiert mit 44 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus. Mit beeindruckenden 69 Treffern stellt der FCI den besten Angriff der Verbandsliga Westfalen 2.

Aufpassen sollte Lennestadt auf die Offensivabteilung von FC Iserlohn, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Iserlohn, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des FCI erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des FCL.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren