Beim Werner SC holte sich die TuS Hannibal eine 0:4-Schlappe ab.

BL W 8

Abfuhr für TuS Hannibal bei Werne

RS
24. April 2017, 16:34 Uhr

Beim Werner SC holte sich die TuS Hannibal eine 0:4-Schlappe ab.

Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Werne heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Im Hinspiel hatte die TuS Hannibal einen Erfolg geholt und einen 4:2-Sieg zustande gebracht.

Die TuS Hannibal ging diese Partie mit vier Veränderungen in der Startelf an. So standen heute Shahoud, Kopuz, Piepenburg und Kaul für Berro, Zulfic, El Abouti und Özdemir auf dem Feld. Die 80 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Marvin Bruland brachte den Werner SC bereits in der sechsten Minute in Front. Werne machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Jussef Saado (8.). In der 14. Minute legte Dominik Giffey zum 3:0 zugunsten des Werner SC nach. Die TuS Hannibal ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung von Werne. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Kadir Kopuz von der TuS Hannibal den Platz. Für ihn spielte Yahya Benali weiter (53.). Dennis Klossek stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:0 für den Werner SC her (87.). Am Schluss schlug Werne die TuS Hannibal vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Der Werner SC sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon 16 vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und sechs Niederlagen dazu. Der Defensivverbund von Werne ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 28 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte die TuS Hannibal nur vier Zähler. Durch diese Niederlage fällt der Gast in der Tabelle auf Platz zehn. Weiter geht es für den Werner SC am kommenden Sonntag daheim gegen Union Lüdinghausen. Für die TuS Hannibal steht am Sonntag das Duell mit Viktoria Kirchderne an.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren