Nach fünf sieglosen Ligaspielen in Serie will 08/29 Friedrichsfeld gegen den SV Krechting dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren.

BL NR 5

08/29 Friedrichsfeld will Trendwende einleiten

RS
28. März 2017, 09:48 Uhr

Nach fünf sieglosen Ligaspielen in Serie will 08/29 Friedrichsfeld gegen den SV Krechting dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren.

Friedrichsfeld kam zuletzt gegen RWS Lohberg zu einem 2:2-Unentschieden. Krechting musste sich am letzten Spieltag gegen den 1. FC Bocholt 2 mit 1:5 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte 08/29 Friedrichsfeld die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 1:0-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Mit neun Siegen weist die Bilanz von Friedrichsfeld genau so viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von 08/29 Friedrichsfeld sind 14 Punkte aus zwölf Spielen.

Die bisherige Ausbeute des SV Krechting: sieben Siege, drei Unentschieden und 13 Niederlagen. Die Trendkurve des Gasts geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 13, mittlerweile hat man Platz neun der Rückrundentabelle inne. Lediglich zehn Punkte stehen für Krechting auswärts zu Buche. Gegenwärtig rangiert der SV Krechting auf Platz 13, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Im Sturm von Krechting stimmt es ganz und gar nicht: 29 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Kein einziger Sieg in den letzten fünf Spielen! Friedrichsfeld kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich dreimal die Punkte. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der SV Krechting lediglich einmal die Optimalausbeute. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Autor: RS

Kommentieren