Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin muss voraussichtlich längere Zeit auf Angreifer Philipp Hosiner verzichten.

Union Berlin

Hosiner erleidet einseitigen Lungenkollaps

dpa
14. Dezember 2016, 17:36 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin muss voraussichtlich längere Zeit auf Angreifer Philipp Hosiner verzichten.

Der Österreicher liegt wegen eines einseitigen Lungenkollaps im Krankenhaus. "Man weiß nicht genau, wo es herrührt. Die Lunge ist irgendwie zusammengefallen. Die wird jetzt wieder aufgebaut", sagte Trainer Jens Keller am Mittwoch. "Man muss es erst einmal stabilisieren. Aktuell haben wir kein Zeitfenster. Man kann von zwei Wochen oder zwei Monaten reden." Der Tabellen-Fünfte aus Berlin empfängt am Freitag (18.30 Uhr) zum letzten Hinrunden-Spiel die SpVgg Greuther Fürth.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren