Drei Essener Vereine dürfen sich darüber freuen, dass im Jahr 2017 auf ihren Anlagen Kunstrasenplätze gebaut werden.

Essen

Diese Vereine freuen sich über Kunstrasen-Zusage

25. November 2016, 11:49 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Drei Essener Vereine dürfen sich darüber freuen, dass im Jahr 2017 auf ihren Anlagen Kunstrasenplätze gebaut werden.

SuS Haarzopf und der Stadteil Dellwig erhielten grünes Licht von den Sport- und Bäderbetrieben. Während es feststeht, dass am Haarzopfer Föhrenweg gebaut wird, ist noch offen, ob in Dellwig an der Levinstraße (RuWa) oder am Scheppmannskamp (DJK 19010) der Kunstrasen gebaut wird. Jedenfalls sollen sich beide Dellwiger Klubs in Zukunft eine Anlage teilen.

Zudem freuen sich auch zwei Mannschaften aus dem Süden der Stadt, FSV Kettwig und Fortuna Bredeney, über ein neues Geläuf. Auch diese Plätze sollen 2017 entstehen.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren