Die Reserve des FC Schalke 04 hat es verpasst, einen wichtigen Schritt in der Tabelle der Regionalliga zu machen.

Schalke II

Luginger hadert mit der Einstellung

Maximilian Daum
02. Oktober 2016, 17:41 Uhr
Foto: Micha Korb

Foto: Micha Korb

Die Reserve des FC Schalke 04 hat es verpasst, einen wichtigen Schritt in der Tabelle der Regionalliga zu machen.

Für Reserve-Coach Jürgen Luginger war vor allem die erste Hälfte entscheidend. "In der ersten Halbzeit kam nach der Chance durch Fabian Reese nicht mehr viel", berichtete er auf der Pressekonferenz. "Wir hätten einen großen Schritt ins Mittelfeld machen können. Dann darf man nicht so auftreten. Auch wenn wir viele neue Spieler dabei hatten. Das muss ich den Spielern mal klarmachen", betonte Luginger weiter.

Auch die zweite Halbzeit stellte den Coach insgesamt nicht zufrieden. "Wir waren aggressiver. Das Engagement hat gestimmt. Dennoch war das zu wenig", erklärte der Trainer. Die S04-Reserve lief bereits nach zehn Minuten einem Rückstand durch Kemal Rüzgar hinterher. "Das Gegentor darf so nicht passieren. Das war viel zu einfach. Ein langer Ball wird verlängert und unsere Verteidiger bleiben stehen", berichtete ein enttäuschter Luginger.

Der Abstand zu den Abstiegsrängen beträgt für Lugingers Schützlinge gerade einmal vier Punkte bei einer mehr ausgetragenen Partie.

Autor: Maximilian Daum

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren