Die Sportfreunde Lotte haben ihr Testspiel gegen den TSV Havelse mit 3:0 gewonnen. Die Tore erzielten Matthias Rahn, Semih Daglar und Dennis Engel.

SF Lotte

Atalan testet Trio beim 3:0-Erfolg

Krystian Wozniak
09. Juli 2016, 16:21 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die Sportfreunde Lotte haben ihr Testspiel gegen den TSV Havelse mit 3:0 gewonnen. Die Tore erzielten Matthias Rahn, Semih Daglar und Dennis Engel.

Beim Testspiel in Nienstädt standen drei Testspieler auf Seiten der Lotteraner in der Startaufstellung. Malte Berauer (Borussia Mönchengladbach II) lief als Rechtsverteidiger auf, Eric Schaaf (SV Sandhausen) als Linksverteidiger und Niclas Treu (Eintracht Braunschwei U19) als Linksaußen.[infobox-right]Die Statistik zum Spiel:
SF Lotte: Fernandez – Berauer (46. Langlitz), Rahn (46. Reisig), Nauber, Schaaf – Heyer (65. Dej), Wendel (46. Hettich) – Brock – Siegert, Rosinger (57. Daglar), Treu (46. Engel)
TSV Havelse: Jensen – Kina, Tayar, Plume, Sonnengerg (46. Fölster, 67. Goslar) – Kohn (46. Holm), Legien (46. Erbek) – Kunstmann (46. Wenzel), Cicek, Rischker, Undav Tore: 1:0 Matthias Rahn (45.), 2:0 Semih Daglar (63.), 3:0 Dennis Engel (75.)[/infobox]

Die erste Chance im Spiel gehörte den Sportfreunden. Nach einem Fehler in der Havelser Defensive landete der Ball bei Bernd Rosinger, der nur noch den Havelser Torwart vor sich hatte. Rosinger wurde beim Torabschluss noch bedrängt, sodass sein Schuss knapp am langen Pfosten vorbeiging (8.). Wenig später traf Testspieler Niclas Treu die Latte (14.). In der Folge entwickelte sich das Vorbereitungsspiel zu einer intensiv geführten Partie. Die Lotteraner kamen vor der Halbzeit aber noch zu weiteren guten Gelegenheiten, als sie den Druck nochmals erhöhten. Tim Wendel ließ im Sechzehner einen Gegenspieler aussteigen und schloss ab. Torwart Jensen parierte aber stark (40.). Nach einem Foulspiel an Malte Berauer auf der rechten Außenbahn brachte Dennis Brock den Freistoß gefährlich auf das Tor. Der Ball sprang von der Latte in den Strafraum. Matthias Rahn köpfte zur verdienten 1:0-Führung der Sportfreunde ein (45.).

Kombinationsfußball in der zweiten Halbzeit

Zur zweiten Halbzeit wechselte Ismail Atalan durch. Mit Alexander Langlitz, Ruben Seyram Reisig und Alexander Hettich wurde der Druck nochmal erhöht. So ließ Alexander Hettich eine gute Möglichkeit liegen, bevor der kurz zuvor eingewechselte Semih Daglar nach schönem Zusammenspiel mit Alexander Langlitz das 2:0 für die Sportfreunde erzielte (63.). Die Lotteraner zeigten nun immer häufiger schnelle Kombinationen und erarbeiteten sich Großchancen. In der 75. Minute schob Dennis Engel zum 3:0 ein, nachdem Semih Daglar sich stark durchsetzte und den Ball querspielte. Auf der Gegenseite zeigte Benedikt Fernandez eine starke Parade nach einem Schuss von Deniz Undav (77.). Doch die Havelser kamen nur selten gefährlich vor das Tor. Die Sportfreunde machten viel Druck. Semih Daglar setzte sich im Strafraum gut durch und legte für Alexander Hettich auf. Doch Hettich verzog bei seinem Schuss und der Ball landete neben dem Tor (78.). Nach einem langen Ball von Gerrit Nauber leitete André Dej auf Semih Daglar weiter. Doch dem wollte kein zweiter Treffer gelingen. Es blieb beim 3:0 für die Sportfreunde.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren