Die SG Wattenscheid 09 hat wie alle Regionalliga-West-Vertreter bereits die Sommervorbereitung aufgenommen.

Wattenscheid 09

Toku sucht noch acht Spieler

Krystian Wozniak
28. Juni 2016, 16:04 Uhr
Foto: Funke Foto Services

Foto: Funke Foto Services

Die SG Wattenscheid 09 hat wie alle Regionalliga-West-Vertreter bereits die Sommervorbereitung aufgenommen.

Aktuell hinken die 09er der Konkurrenz aber etwas hinterher. Grund: Trainer Farat Toku hat bis dato nur 15 Feldspieler unter Vertrag. "Mit unseren beiden Torhütern haben wir zurzeit nur 17 Mann im Training. Das ist suboptimal. Wir arbeiten daran, dass wir unseren Kader vervollständigen."

Sieben bis acht Spieler sucht Toku nach eigener Aussage noch. Eine Aufgabe, die alles andere als leicht ist. Die Akteure, die der 09-Trainer haben will, sind zu teuer oder warten noch auf bessere Angebote. "Es ist nicht so, dass keine Spieler auf dem Markt wären. Wir wollen aber auch Qualität holen und keine Mitläufer oder Jungs, die den Kader auffüllen. Wir müssen da noch geduldig sein", sagt Toku.

Ex-Schalker und RWE-Spieler noch im Training

Der 36-jährige A-Lizenzinhaber ist vor allem auf der Suche nach Verstärkungen für die Defensive. Rechtsverteidiger, Innenverteidiger sowie die Sechser-Position sind sehr gefragt in Wattenscheid. "Uns ist die komplette Viererkette sowie die Doppelsechs weggebrochen. Da ist ja klar, dass wir auf diesen Positionen Handlungsbedarf haben." Von den Testspielern, die zuletzt ihre Visitenkarte bei der SG 09 abgaben, sind nur noch der ehemalige Schalker Predrag Stevanovic und Haymenn-Bah Traore (RWE U19) dabei.

Immerhin konnten die Wattenscheider bislang Angelo Langer vom SV Rödinghausen an die Lohrheide lotsen - was Toku besonders freut: "Der Junge wollte unbedingt zu uns, obwohl er auch andere, besser dotierte Angebote hatte. Das freut uns und zeigt, dass wir hier gute Arbeit leisten."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren