Marius Müller wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zu RB Leipzig und verstärkt das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl ab der neuen Saison auf der Torhüterposition.

RB Leipzig

Neuer Torwart kommt

RS
14. Juni 2016, 18:10 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Marius Müller wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zu RB Leipzig und verstärkt das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl ab der neuen Saison auf der Torhüterposition.

Der 22-Jährige erhält in Leipzig einen Dreijahresvertrag bis Juni 2019.

Für den 1. FC Kaiserslautern bestritt Marius Müller 40 Zweitliga-Partien, wobei er einer der jüngsten Stammtorhüter der Liga war. Bereits seit seinem neunten Lebensjahr spielte er im Nachwuchs der Roten Teufel und stand in 60 Regionalliga- und 42 A- und B-Junioren-Bundesliga-Partien im Tor. In 40 Prozent der Spiele für die zweite Mannschaft ließ Marius Müller keinen Treffer zu!

Zudem war Marius Müller dreimal für die deutsche U20-Nationalmannschaft im Einsatz. Einmal wurde er auch in den U21-Kader des DFB berufen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren