Das extra angefertigte King Ibra-Trikot von Rot-Weiß Oberhausen, das in den vergangenen Wochen im Netz kursierte, kommt nun für einen guten Zweck unter den Hammer.

Charity-Aktion

RWO und Volvo versteigern des Königs Kleider

Florian Fischer / Maximilian Daum
15. Juni 2016, 13:32 Uhr

Das extra angefertigte King Ibra-Trikot von Rot-Weiß Oberhausen, das in den vergangenen Wochen im Netz kursierte, kommt nun für einen guten Zweck unter den Hammer.

Zur Vorgeschichte: Nachdem Superstar Zlatan Ibrahimovic bekannt gab, in der kommenden Saison für den Verein zu spielen, dessen Story ihn am meisten überzeugen kann, bemühte sich der Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen intensiv um die Gunst des Schweden.

Mit mehreren Aktionen, unter anderem eben mit jenem Trikot, machten die Kleeblätter nun auch den schwedischen Automobilhersteller Volvo auf sich aufmerksam, der zudem Sponsor des schwedischen Nationalhelden ist. Gegenstand der Kooperation ist die gemeinsame Versteigerung des ominösen Trikots, welches in den vergangenen Wochen für Aufsehen sorgte.

RS sprach mit Volker Brien, Direktor Marketing Communications bei Volvo Car Germany.

[imgbox-center]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/075/868-76935_preview.jpeg [/imgbox]

Wie ist Volvo auf die Aktion aufmerksam geworden?
Die Presse-Mitteilung über die virtuellen Verhandlungen von Rot-Weiß Oberhausen und Zlatan Ibrahimovic hat in den Medien große Aufmerksamkeit erzielt und ist natürlich auch uns nicht verborgen geblieben. Da Zlatan Ibrahimovic bei ausgewählten Kampagnen das Werbegesicht von Volvo ist, und wir gerade mit dem Launch des neuen Volvo S90 gestartet sind, fanden wir es sehr passend, das Thema „Zlatan for RWO“ auch in unseren sozialen Netzwerken aufzugreifen – und zwar mit großem Erfolg. Insgesamt wurden binnen drei Tagen mehr als eine Millionen Menschen erreicht und der Post stieß fast ausnahmslos auf positive Resonanz.

Welchen Zweck verfolgt die Kooperation mit RWO?
Um die spontan ins Leben gerufene Aktion zu einem für alle Seiten positiven Abschluss zu bringen, und dabei Gutes zu tun, das anderen Menschen hilft, haben wir es mit unserem Engagement für „Ein Herz für Kinder“ verbunden – hier sind wir seit Jahren Partner und spenden zusammen mit unseren Händlern pro Jahr mehrere Hunderttausend Euro, die Kindern in Not zu Gute kommen.

Was darf man in Zukunft erwarten ? Steht eine weiter Kooperation mit RWO an?
Bisher gibt es keine konkreten Pläne, obwohl alle Beteiligten sehr viel Spaß an der aktuellen Aktion hatten.

Somit lebt die Aktion nicht vom Humor allein, sondern verfolgt besonders einen wohltätigen Zweck. 50 Prozent des Erlöses sollen an "Ein Herz für Kinder" gehen, die andere Hälfte an den Förderverein von Rot-Weiß Oberhausen. Zusätzlich hat sich der Automobilkonzern dazu bereit erklärt, einen Betrag von 5.000 Euro zum Erlös beizusteuern.

Der Höchstbietende erhält allerdings nicht nur des Königs Kleider, er darf sich zudem über zwei VIP-Tickets für das erste Heimspiel von RWO in der kommenden Saison im Stadion Niederrhein freuen. Darüber hinaus stellt Volvo dem Meistbietenden einen Volvo für ein Wochenende kostenlos zur Verfügung. Verliehen wird das Trikot, im Rahmen des ersten Heimspiels, von RWO-Präsident Hajo Sommers.

Ersteigern können sie das Trikot ab dem 15.06.2016 im Online-Auktionshaus "ebay".

Autor: Florian Fischer / Maximilian Daum

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren