Die befürchtete Horror-Verletzung bei Borussia Dortmunds U23-Verteidiger Jon Gorenc-Stankovic hat sich glücklicherweise nicht bestätigt.

BVB II

Entwarnung bei Stankovic

Krystian Wozniak
18. März 2016, 14:33 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Die befürchtete Horror-Verletzung bei Borussia Dortmunds U23-Verteidiger Jon Gorenc-Stankovic hat sich glücklicherweise nicht bestätigt.

Der slowenische U21-Nationalspieler trug "lediglich" einen Nasenbeinbruch und eine Mittelgesichtsprellung davon. "Das Nasenbein wurde bereits operiert. Gott sei dank ist nichts Schlimmeres passiert. Ich denke, dass der Junge uns in zwei, drei Wochen wieder zur Verfügung stehen wird", erzählt Dortmunds Fußballlehrer Daniel Farke.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren