Nur ein von vier Spielern, die den KFC Uerdingen im Winter verlassen haben, hat noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden.

KFC Uerdingen

Schmidt und Nakamura mit neuen Klubs

Krystian Wozniak
22. Januar 2016, 13:04 Uhr
Foto: Griepenkerl

Foto: Griepenkerl

Nur ein von vier Spielern, die den KFC Uerdingen im Winter verlassen haben, hat noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden.

Enes Düven ist noch ohne Klub. Dagegen haben Kai Schmidt (TB Uphusen), Yuto Nakamura (SC Düsseldorf-West) und Tim Knetsch (TSV Meerbusch) neue Vereine gefunden.

Zuletzt stellten sich die beiden Testspieler Umut Tekin und Carlson Tembu im Training vor. "Sie haben sich vorgestellt, das ist richtig. Aber wir werden die Jungs nicht verpflichten. Vielleicht kommt noch ein Spieler, wenn überhaupt. Denn eigentlich sind wir mit den Planungen durch", erklärt Horst Riege. Der Sportliche Leiter gab zudem noch ein Testspieltermin bekannt. Am 13. Februar (16 Uhr) spielt der KFC Uerdingen bei Union Nettetal.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren