Bezirksliga-Aufsteiger SpVgg Steele 03/09 überwintert dank eines starken Endspurts auf einem Nichtabstiegsplatz.

SpVgg Steele 03/09

Die Formkurve zeigt nach oben

Martin Herms
26. Dezember 2015, 13:07 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Bezirksliga-Aufsteiger SpVgg Steele 03/09 überwintert dank eines starken Endspurts auf einem Nichtabstiegsplatz.

Nur eine einzige der ersten elf Partien konnte das Team vom Langmannskamp gewinnen. Zum Ende der Hinrunde konnte sich Steele fangen und mit einer starken Bilanz von elf Punkten aus sechs Spielen für einen versöhnlichen Jahresabschluss sorgen.

Trainer Dirk Möllensiep über...

... die Hinrunde von Steele 03/09: "Wir haben einige Wochen und Monate gebraucht, um in dieser Liga anzukommen. Sehr ärgerlich war, dass wir einige heftige Klatschen kassiert haben. Das durfte nicht passieren. Mittlerweile sind wir in dieser Liga angekommen und können mithalten. Das haben die letzten Spiele gezeigt. Mit der Entwicklung bin ich deshalb natürlich zufrieden. Wir stehen über dem Strich, das hatten wir uns auch vorgenommen."

... personelle Veränderungen im Winter: "Wir haben frühzeitig erkannt, dass wir die Mannschaft verstärken müssen. Das haben wir auch getan. Es wechseln gleich sieben Spieler in der Winterpause zu uns. Die Jungs haben genug Qualität, um uns in der Rückrunde weiter nach vorne zu bringen."

... die Ziele für 2016: Priorität hat nach wie vor der Klassenerhalt. Wir möchten in der Rückrunde da weitermachen, wo wir in der Hinrunde aufgehört haben. Wenn uns das gelingt, werden wir am Ende auch über dem Strich stehen. Unser Kader soll im Großen und Ganzen zusammenbleiben und nur an einigen Stellen verändert werden. Auf Dauer wollen wir uns im gesicherten Mittelfeld etablieren.

... den Start der Vorbereitung: Am 02. Januar geht eine kleinere Gruppe von uns bei den Hallenstadtmeisterschaften an den Start. Am 05. Januar werden wir uns erstmals wieder auf dem Platz versammeln.

Auf Seite 2 gibt es einige statistische Daten über Steele

Autor: Martin Herms

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren