Im Duell mit Viktoria Heiden konnte der Tabellenführer mit 6:0 gewinnen. Der Vorsprung auf den zweiten Platz ist damit auf acht Punkte angewachsen.

SC Hassel

"Unglaublicher Lauf"

Nico Jung
26. Oktober 2015, 15:53 Uhr
Foto: Buschmann

Foto: Buschmann

Im Duell mit Viktoria Heiden konnte der Tabellenführer mit 6:0 gewinnen. Der Vorsprung auf den zweiten Platz ist damit auf acht Punkte angewachsen.

Thomas Falkowski, Trainer der Gelsenkirchener, ist begeistert von der Leistung seiner Mannschaft: "Wenn ich sehe, wie die Tore zustande kommen und wie schön sie herausgespielt sind, dann kann ich nur sagen, dass es momentan großen Spaß macht, mit der Truppe zu arbeiten." Trotzdem findet er nach eigener Angabe trotz den aktuell zehn Siegen in Serie, immer noch ein Haar in der Suppe. So auch beim Sieg am vergangenen Sonntag: "In den ersten zehn Minuten waren wir nicht gut im Spiel. Danach sieht es aber super aus und wir hätten auch noch höher gewinnen können."

Dass sein Team in der nächsten Woche spielfrei hat, sieht der Coach zwiegespalten: "Eigentlich passt mir das momentan gar nicht, weil die Mannschaft momentan einen unglaublichen Lauf hat und wir so aus dem Rhythmus gebracht werden. Aber die Jungs haben es sich absolut verdient ein Wochenende abzuschalten und es mit ihren Freunden und ihrer Familie zu verbringen." Ab dem nächsten Montag wird er dann aber wieder die volle Konzentration auf die nächsten Aufgaben legen, da laut ihm die "Hammerwochen", beginnend mit dem Duell beim Tabellenzweiten Hiltrup anstehen: "Wir müssen weiter konzentriert sein und hart arbeiten, denn von nichts kommt nichts."

Autor: Nico Jung

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren