Der FC Kray empfängt am Mittwochabend (19 Uhr) in der heimischen KrayArena den FC Viktoria Köln.

FC Kray

Skorzenski fordert die Heimat heraus

Krystian Wozniak
16. September 2015, 13:20 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Der FC Kray empfängt am Mittwochabend (19 Uhr) in der heimischen KrayArena den FC Viktoria Köln.

Für Krays Trainer Micha Skorzenski, ein gebürtiger Kölner, ein ganz besonderes Spiel: "Viktoria ist ein Verein aus meiner Heimatstadt. Das Team von Tomek Kaczmarek hat in vielen Spielen bisher seine Klasse bewiesen und verfügt über eine hohe individuelle Qualität. Die Ergebnisse der Vorbereitung und im DFB-Pokal sprechen für sich und es wartet erneut ein extrem gefährlicher Gegner auf uns. Wir hoffen, wie in jedem Spiel, unsere Außenseiterchancen nutzen zu können, haben uns am vergangenen Samstag zwar vollends verausgabt, jedoch ist die Mannschaft mittlerweile so gefestigt, dass sie auch gegen die Viktoria mit Moral, Mut und Mentalität abermals alles in die Waagschale werfen wird, um dem Favoriten Paroli bieten zu können."

Bis auf Emre Yesilova und Romas Dressler können die Krayer aus dem Vollen schöpfen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren