Vor dem Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 14 Uhr) kann Borussia Dortmund II fast aus dem Vollen schöpfen.

BVB II

Ohne ein Trio gegen RWO

Krystian Wozniak
09. September 2015, 16:41 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Vor dem Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 14 Uhr) kann Borussia Dortmund II fast aus dem Vollen schöpfen.

Nur Marian Sarr (Bänderdehnung) und Mitsuru Maruoka (Muskelfaserriss im Gesäßmuskel) stehen Trainer David Wagner nicht zur Verfügung.

Alen Ozbolt und Jon Stankovic (beide zuletzt slowenische U21), Nikolaos Ioannidis (griechische U21) und Pascal Stenzel (deutsche U21) gehören am Samstag wieder zum Dortmunder Aufgebot. Der zuletzt an den SC Paderborn ausgeliehene Angreifer Marvin Ducksch befindet sich wieder im Mannschaftstraining. Das Spiel gegen Oberhausen kommt für ihn aber zu früh. "Darüber können wir vielleicht in zwei, drei Wochen reden. Marvin wird behutsam aufgebaut", sagt Teammanager Ingo Preuß.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren