Gleich in der ersten Runde des Westfalenpokals kam es zu einem Duell zweier Favoriten.

Westfalenpokal

Lotte entscheidet Krimi für sich

RS
08. September 2015, 23:33 Uhr
Foto: Neumann

Foto: Neumann

Gleich in der ersten Runde des Westfalenpokals kam es zu einem Duell zweier Favoriten.

Titelverteidiger Sportfreunde Lotte hatte in einem spannenden Duell gegen den SV Rödinghausen das bessere Ende für sich. Nur vier Tage nach dem direkten Aufeinandertreffen in der Regionalliga setzten sich die Tecklenburger erneut mit 1:0 durch. Dieses Mal mussten allerdings 120 Minuten herhalten, um die starken Gäste zu bezwingen. Das entscheidende Tor für die Hausherren erzielte [person=4972]Felix Frank[/person] (112.) per Kopf.

Rödinghausen agierte ab der 82. Minute in Unterzahl. [person=21048]Jens Buddecke[/person] sah nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren