Der SV Zweckel hat sein erstes Pflichtspiel der Saison gegen die Reserve von Arminia Bielefeld mit 1:4 verloren.

SV Zweckel

Bielefeld II einfach zu stark

24. August 2015, 13:37 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der SV Zweckel hat sein erstes Pflichtspiel der Saison gegen die Reserve von Arminia Bielefeld mit 1:4 verloren.

Für SVZ-Coach Günter Appelt ist das aber noch lange kein Grund, um die Flinte ins Korn zu werfen: "Wir haben in der ersten Hälfte gut mitgehalten, aber die beiden Tore innerhalb von zwei Minuten waren dann ausschlaggebend, dass wir verloren haben." [person=3231]Nico Schneck[/person] (26.) und [person=9139]Jannis Wehmeier[/person] (28.) haben für die zweite Mannschaft des Zweitligisten, bei der unter anderem der Ex-Schalker [person=1662]Peer Kluge[/person] ausgeholfen hatte, getroffen. Im zweiten Abschnitt schraubte [person=13889]Almir Kasumovic[/person] mit seinem Doppelpack das Ergebnis zwischenzeitlich auf 4:0 in die Höhe.

"Danach denke ich, hat Bielefeld einfach einen Gang rausgenommen und wir so besser reingefunden. Wir hatten gute Chancen und haben verdientermaßen noch ein Tor erzielt", macht dem Zweckeler Linienchef die Leistung seines Teams besonders gegen Ende Hoffnung. Sebastian Mützel traf dabei per Elfmeter zum 1:4-Endstand.

Durch die Stärke des Gegners weiß Appelt die Niederlage ohnehin einzuordnen: "Das ist dieses Jahr wieder eine sehr starke Mannschaft, hinzu kamen noch vier Spieler aus der Ersten. Wenn man das realistisch betrachtet, muss man sagen, dass wir da mehr oder weniger kaum eine Chance hatten."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren