Am Mittwochabend ließ der Herner EV mit einer nicht unspektakulären Transfermeldung aufhorchen.

Herner EV

Top-Transfer aus Bremerhaven

13. August 2015, 18:05 Uhr
Foto: Herner EV

Foto: Herner EV

Am Mittwochabend ließ der Herner EV mit einer nicht unspektakulären Transfermeldung aufhorchen.

Mit der Verpflichtung des 24-Jährigen Sam Verelst gelang den Gysenbergern ein Knaller-Transfer. Der im belgischen Antwerpen geborene Linksaußen absolvierte noch in der letzten Saison 23 Spiele (darunter fünf in den Playoffs) in der deutschen Eliteliga bei den Hamburg Freezers sowie 45 Spiele beim DEL2-Vizemeister aus Bremerhaven. In diesen kam er auf zwei Treffer und sechs Vorlagen.

"Er wollte unbedingt Führungsspieler werden, diese Rolle konnte man ihm in Bremerhaven wohl nicht geben. Er ist nun deutlich näher an der belgischen Heimat und passt auch gut bei uns in den Kader. Wir wollen schließlich drei starke, ausgeglichene Sturmreihen, die ordentlich Druck machen und scoren", erklärt HEV-Pressesprecher Jesper Dahl-Jörgensen. Verelst selber freut sich insbesondere auf die Partie gegen den holländischen Ligavertreter Tilburg Trappers: "Dort habe ich zwei Jahre selber gespielt und kenne noch viele von den Jungs". Und auch von den Fans am Gysenberg habe "er nur Positives gehört. Sie seien reisefreudig und leidenschaftlich."

Zudem wird der Klub in Kürze bekanntgeben, dass drei in Herne bekannte Jugendspieler den Kader bei Bedarf ergänzen werden.

Autor:

Kommentieren