Der VfB Essen-Nord hat einen echten Transfercoup gelandet.

VfB Essen-Nord

Ex-Profi für den B-Ligisten

Krystian Wozniak
03. Juli 2015, 10:05 Uhr
Foto: VfB Essen-Nord

Foto: VfB Essen-Nord

Der VfB Essen-Nord hat einen echten Transfercoup gelandet.

Die sportliche Führung um den Sportlichen Leiter Markus Brinkmeier und Trainer Patrick Meyer kann in Zukunft einen ehemaligen Profifußballer aus Südkorea zu ihrer Mannschaft zählen. Hyeong Seok Hwang wird ab sofort für den ambitionierten B-Ligisten auf Torejagd gehen. "Hyeong ist 25 Jahre alt und ging durch eine professionelle fußballerische Ausbilung beim südkoreanischen Fußballverband. Er hat dort eine zehnjährige Ausbildung genossen und zuletzt bei einem professionellen Klub gespielt, der vergleichbar mit einem deutschen Regionalligisten ist", berichtet Brinkmeier.

Hyeong konnte die Verantwortlichen bereits in seinen zwei Trainingseinheiten beeindrucken. "Was er da gezeigt hat, war schon der Wahnsinn. Das hat wirklich nichts mit Kreisligafußball zu tun. An diesem Jungen werden wir noch alle unsere Freude haben", verspricht Brinkmeier.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren