Trotz der katastrophalen Saison in der Landesliga stellt der SC Husen-Kurl die Uhren nicht auf Null.

SC Husen-Kurl

Der Absteiger holt fünf Neue

Tobias Hinne-Schneider
18. Juni 2015, 12:48 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Trotz der katastrophalen Saison in der Landesliga stellt der SC Husen-Kurl die Uhren nicht auf Null.

Mit fünf Neuzugängen möchte Trainer Jörg Lange endlich wieder erfolgreich Fussball spielen: "Wir müssen die Köpfe ganz schnell frei bekommen. In der Vorbereitung werden wir an den Grundlagen arbeiten, denn daran hat es im letzten Jahr gehapert." Am 5. Juli steigt das Lange-Team wieder ins Training ein, bis dahin möchte der Linienchef seine Akkus so gut es geht aufladen.

Aus der eigenen A-Jugeng stößt [person=29364]Björn Hölting[/person] zum Team. Des Weiteren kommen zwei Leute vom SV Brakel 06, [person=22673]Marco Kobbe[/person] (2. Mannschaft) und [person=29366]Abdoulaye Camara[/person] (A-Jugend). [person=7715]Julian Lau[/person] kehrt dem TuS Eichlinghofen den Rücken, um am Preins Feld Fuß zu fassen und mit Jan Albrecht steht in der nächsten Saison ein Ex-Handballer im Kader.

Demgegenüber steht der Abgang von [person=10143]Yassir Mhani[/person] zum FC Phoenix Halver. Zudem werden [person=17879]David Müller[/person] und die Brüder [person=17813]Jens Weidemann[/person] und [person=16127]Nils Weidemann[/person] ihre Fussballschuhe an den Nagel hängen.

Autor: Tobias Hinne-Schneider

Mehr zum Thema

Kommentieren