Im vergangenen Sommer war Sven Kreyer mit großen Erwartungen vom VfL Bochum zu Rot-Weiss Essen gewechselt.

RWE

Kreyer steht vor dem Absprung

Krystian Wozniak
16. Juni 2015, 14:17 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Im vergangenen Sommer war Sven Kreyer mit großen Erwartungen vom VfL Bochum zu Rot-Weiss Essen gewechselt.

Die Rot-Weissen hatten sich lange um den gebürtigen Düsseldorfer bemüht und ihn letztendlich für ein Engagement an der Hafenstraße gewinnen können. Der 24-Jährige erzielte für den VfL II in 36 Regionalligaspielen insgesamt 27 Tore - beeindruckend! Kreyers Bilanz im RWE-Trikot sieht anders aus: 33 Pflichtspiele, acht Treffer. Zuletzt hatte der Angreifer nach einer für ihn enttäuschenden Saison auch einen schweren Stand bei Teilen der Anhängerschaft.

Nach RevierSport-Informationen soll [person=2024]Kreyer[/person], trotz gültigen Vertrages bis zum 30. Juni 2016, kurz vor dem Absprung stehen. Eine Verpflichtung von Aachens Kevin Behrens würde Kreyers Abschied nur beschleunigen...

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren