Vor dem letzten Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf II (0:1) trennten sich die Wege von Trainer Murat Salar und dem KFC Uerdingen.

KFC Uerdingen

Ex-Trainer Salar geht in die Türkei

Krystian Wozniak
01. Juni 2015, 16:02 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Vor dem letzten Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf II (0:1) trennten sich die Wege von Trainer Murat Salar und dem KFC Uerdingen.

Mittlerweile ist der 38-Jährige wieder in seiner Heimat Hildesheim. Von hier aus plant er seine weitere Karriere. Zuletzt kamen in der Presse Gerüchte auf, dass Salar ab der kommenden Saison einen Berliner Regionalligisten trainieren sollte, gegenüber RevierSport bringt der Ex-Profi Licht ins Dunkle: "Ich habe mich vor Monaten mit den Verantwortlichen vom Berliner AK über ein mögliches Trainer-Engagement unterhalten. Daraus wurde aber nichts. KFC-Präsident Lakis war darüber informiert."

In diesen geilen Verein kann man sich nur verlieben und das ist auch bei mir der Fall
Murat Salar

Statt nach Berlin soll es ab dem 1. Juli für Salar in die Türkei gehen. Der B-Lizenzinhaber macht auf dem Weg zum A-Schein eine Hospitation bei Trabzonspor. "Trainer Ersun Yanal hat mir dieses Praktikum für zwei bis drei Wochen offeriert. Da musste ich nicht lange überlegen. Wer weiß, was sich daraus ergeben kann. Ich habe unter Yanal in der Saison 2002/03 bei Genclerbirligi Ankara gespielt und bin ihm wohl in guter Erinnerung geblieben", sagt Salar.

Dass der KFC Uerdingen letztendlich den Gang in die Oberliga antreten musste, tut auch dem ehemaligen KFC-Trainer sehr weh: "Das rund eine Jahr in Uerdingen würde ich nie missen wollen. In diesen geilen Verein kann man sich nur verlieben und das ist auch bei mir der Fall. Dieser Abstieg ist wirklich unfassbar und so was von unnötig. Ich will jetzt keine Ausreden suchen und über das wieso, weshalb, warum diskutieren. Ich kann auf diesem Wege dem Klub nur das Beste wünschen und hoffe, dass die geilen KFC-Fans in einem Jahr schon wieder jubeln und die Regionalliga-Rückkehr feiern.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren