Der SV Genc Osman Duisburg ist bei seinen Planungen für die kommende Bezirksliga-Saison schon sehr weit.

Genc Osman

Stamm bleibt, sechs Neue schon da

RS
18. Mai 2015, 15:08 Uhr
Foto: Kristina Steffens

Foto: Kristina Steffens

Der SV Genc Osman Duisburg ist bei seinen Planungen für die kommende Bezirksliga-Saison schon sehr weit.

Der Stammkader konnte nahezu komplett gehalten werden. Zudem sind die ersten Neuzugänge verpflichtet worden.

Vom Ligakonkurrent Hamborn 07 kommt der junge Torwart [person=24437]Akin Ergin[/person]. Als Rückkehrer freut sich der Verein auf den erfahrenen Schlussmann [person=9755]Mehmet Coskun[/person], der vom SV Schwafheim zu den Neumühlern wechselt.

[person=10213]Aykut Oktay[/person] kommt von Fichte Lintfort an die Oberhauser Allee und soll der Abwehr mehr Stabilität verleihen. Für die Abwehr kommt zudem [person=5240]Valerio Parvisi[/person] vom Landesligisten Teutonia St.Tönis. Darüberhinaus sicherte sich Genc die Dienste von [person=12421]Mehmet Kafli[/person], der aktuell für Adler Osterfeld im Sturm aufläuft.

[person=14551]Mustafa Öztürk[/person] kommt als Highlight vom Landesligisten DSV 1900. Viele namhafte Vereine sollen am Türken interessiert gewesen sein. Umsomehr freut sich Genc Osman über den Zuschlag. "Er ist eine Allzweckwaffe, sehr schnell und torgefährlich", teilte der Klub mit.

Noch sind die Planungen nicht abgeschlossen, es soll der eine oder andere talentierte Spieler folgen. Hierfür bemüht der Verein sich um A-Jugendspieler, die nächste Saison zu den Senioren wechseln. "Wir sind aktuell in Gesprächen mit zwei, drei Spielern. Acht bis zehn Zugänge sollen es schon werden, um in der Breite gut aufgestellt zu sein und den vermeintlichen Stammspielern Feuer zu machen."

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren