Tabellenführer FC Chelsea bleibt in der englischen Premier League auf Titelkurs. Das Team von Jose Mourinho siegte beim FC Everton mit 1:0. Das Stadtderby in Manchester entschied derweil United für sich.

Chelsea London marschiert weiter

er
13. Februar 2005, 22:31 Uhr

Tabellenführer FC Chelsea bleibt in der englischen Premier League auf Titelkurs. Das Team von Jose Mourinho siegte beim FC Everton mit 1:0. Das Stadtderby in Manchester entschied derweil United für sich.

Was für eine Woche für Thomas Hitzlsperger: Am Mittwoch überzeugte der Nationalspieler beim 2:2 gegen Argentinien bei seinem dritten Länderspiel in der ungewohnten Rolle als linker Verteidiger, und am Samstag schoss er Aston Villa am 27. Spieltag der Premier League zu einem 2:1-Sieg beim FC Portsmouth.

"Großartiges Gefühl" bei Hitzlsperger

Der 22-Jährige sprach nach seinem Tor von einem "großartigen Gefühl" und der Krönung einer "tollen Woche" - und wurde von den britischen Medien durchweg als "Matchwinner" gefeiert. Villa hat durch den "Dreier" nur noch acht Punkte Rückstand auf den Fünften, FC Liverpool, der bei Birmingham City 0:2 unterlag. "Wir können uns nach wie vor noch für den Europacup qualifizieren", meinte Hitzlsperger.

Nach einem Eigentor von "Pompeys" Arjan De Zeeuw (17.) und dem Foulelfmeter von Yakubu Aiyegbeni (24.) stand es lange 1:1, ehe der 20 Minuten zuvor eingewechselte "Hammer" die Partie entschied (73.). Hitzlspergers Nationalmannschaftskollege Dietmar Hamann steht in Liverpool zwar vor einer Vertragsverlängerung, sportlich läuft es aber weniger gut. Hamann spielte in Birmingham zwar durch, doch "Reds"-Teammanager Rafael Benitez meinte, er sei "schockiert über die Leistung meiner Mannschaft" gewesen.

Chelsea zieht davon

Ein Foulelfmeter von Walter Pandiani (38.) und Julian Gray (45. ) sicherten City die Punkte und Platz zwölf, während sich Liverpool bei Chelsea bedanken muss. Dank des 1:0-Sieges der "Blues" beim FC Everton beträgt der Rückstand auf den Lokalrivalen weiter nur fünf Punkte. In der Champions League sind die "Reds" von der Anfield Road Achtelfinalgegner von Bayer Leverkusen.

Angesichts von Chelseas Siegeszug gehen den Berichterstattern indes so langsam die Superlative aus. Nach dem 21. Erfolg haben die "Blues" weiter neun Punkte Vorsprung auf Manchester United, das am Sonntag das Stadtderby bei City dank der Tore von Wayne Rooney (68. ) und Richard Dunne (75., Eigentor) 2:0 gewann.

Autor: er

Kommentieren