Der von Bernd Schuster trainierte Aufsteiger UD Levante hat in der spanischen Primera Divison eine 0:5-Klatsche bei Real Madrid kassiert. Damit bleibt der Rekordmeister in der Tabelle dem FC Barcelona auf den Fersen.

Schuster erhält "königliche" Lehrstunde

er
28. November 2004, 21:10 Uhr

Der von Bernd Schuster trainierte Aufsteiger UD Levante hat in der spanischen Primera Divison eine 0:5-Klatsche bei Real Madrid kassiert. Damit bleibt der Rekordmeister in der Tabelle dem FC Barcelona auf den Fersen.

Real Madrid kommt in der spanischen Primera Division immer besser in Schwung. Der Rekordmeister besiegte den von Bernd Schuster trainierten Aufsteiger UD Levante mit 5:0 (1:0) und liegt mit 25 Punkten weiter auf Platz zwei, sieben Zähler hinter dem Erzrivalen FC Barcelona. Barca hatte sich bereits am Samstag mit 2:1 bei Aufsteiger CF Getafe durchgesetzt. Der Schuster-Klub rutschte nach der dritten Niederlage in Folge mit 19 Punkten auf Rang zehn.

Fünf Tage nach dem 1:1 in der Champions League gegen Bayer Leverkusen erzielten die Superstars Ronaldo (43./52.), Luis Figo (50.), David Beckham (55.) und Michael Owen (87.) die Treffer der Gastgeber, bei denen Torschütze Figo der überragende Akteur war.

Autor: er

Kommentieren