Titelanwärter Werder Bremen kann womöglich beim Bundesliga-Saisonfinale in eineinhalb Wochen wieder auf die beiden Fußball-Nationalspieler Per Mertesacker und Tim Borowski zurückgreifen. Beide machen im Aufbautraining Fortschritte und hoffen, schon bald ins Mannschaftstraining einsteigen zu können. Für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30/live bei arena) kommen Mertesacker (Meniskuseinriss) und Borowski (Außenbanddehnung im Knie) aber noch nicht in Frage.

Bremen hofft auf Mertesacker und Borowski

Baumann und Diego angeschlagen

08. Mai 2007, 19:24 Uhr

Titelanwärter Werder Bremen kann womöglich beim Bundesliga-Saisonfinale in eineinhalb Wochen wieder auf die beiden Fußball-Nationalspieler Per Mertesacker und Tim Borowski zurückgreifen. Beide machen im Aufbautraining Fortschritte und hoffen, schon bald ins Mannschaftstraining einsteigen zu können. Für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30/live bei arena) kommen Mertesacker (Meniskuseinriss) und Borowski (Außenbanddehnung im Knie) aber noch nicht in Frage.

Pausieren mussten indes am Dienstag die angeschlagenen Diego und Frank Baumann, ihr Einsatz am Samstag ist aber nicht gefährdet. Christian Schulz, der am vergangenen Sonntag nach einem brutalen Foul des Berliners Josip Simunic am Auge verletzt worden war, absolvierte nur eine Laufeinheit.

Autor:

Kommentieren