Obwohl der FC Barcelona in der spanischen Primera Division nicht über ein 1:1 gegen Betis Sevilla hinaus kam, ist das Team von Coach Frank Rijkaard zurzeit die Mannschaft der Stunde.

"Barca" trotz Remis gegen Betis "Team der Stunde"

dit
15. April 2004, 13:42 Uhr

Obwohl der FC Barcelona in der spanischen Primera Division nicht über ein 1:1 gegen Betis Sevilla hinaus kam, ist das Team von Coach Frank Rijkaard zurzeit die Mannschaft der Stunde.

Der FC Barcelona, 16-maliger spanischer Meister, ist zurzeit die Mannschaft der Stunde in der Primera Division. Das Team des niederländischen Trainers Frank Rijkaard kam am 32. Spieltag zwar nicht über ein 1:1 (1:1) bei Betis Sevilla hinaus, ist aber seit 14 Partien ungeschlagen und liegt in der Tabelle mit neun Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Valencia auf dem vierten Rang.

Führung durch Saviola

Der Argentinier Javier Saviola hatte die Katalanen in Führung gebracht (5.), der frühere "Barca"-Stürmer Alfonso traf per Foulelfmeter zum Ausgleich für Sevilla (33.). Den Strafstoß verursachte Barcelonas Torwart Victor Valdes, der daraufhin wegen einer "Notbremse" des Feldes verwiesen wurde. In der Nachspielzeit sah zudem Barcelonas Gerard die Gelb-Rote Karte.

Autor: dit

Kommentieren