Bundesliga-Tabellenführer FC Schalke 04 bangt vor dem Auswärtsspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr, live bei arena) bei Hannover 96 um den Einsatz von Stürmer Sören Larsen.

SCHALKE - Larsen wieder verletzt

"Asa" vor Comeback"

hb
08. März 2007, 19:26 Uhr

Bundesliga-Tabellenführer FC Schalke 04 bangt vor dem Auswärtsspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr, live bei arena) bei Hannover 96 um den Einsatz von Stürmer Sören Larsen.

Der von Verletzungen geplante Däne, der erst am vergangenen Freitag bei der 0:2-Niederlage der Königsblauen gegen Schalke 04 sein Comeback gegeben hatte, konnte am Donnerstag wegen einer Schleimbeutelentzündung im Knie nicht trainieren.

Dagegen darf Larsens Angriffskollege Gerald Asamoah auf seine Rückkehr in die Mannschaft hoffen. Der 28-jährige frisch gebackene Vater von Zwillingen hatte Anfang dieser Woche nach fast fünfmonatiger Verletzungspause wegen eines Schien- und Wadenbeinbruchs wieder das Mannschaftstraining aufgenommen. „Nach dem Abschlusstraining am Freitag werde ich mich mit Gerald unterhalten und dann mit ihm gemeinsam entscheiden, ob er zum Kader für die Partie in Hannover gehört“, sagte Trainer Mirko Slomka am Donnerstag.

Autor: hb

Kommentieren